Anzeige

Spiele-Messe: Reich der Spiele nimmt neue Brettspiele unter die Lupe

Neustadt am Rübenberge: Internet | Vom 21.10. bis 24.10.2010 finden in Essen die Internationalen Spielertage statt. Auf der Spiel ’10 in Essen werden voraussichtlich über 750 Aussteller aus mehr als 30 Ländern eine wahre Neuheitenflut auf die interessierten Spieler und über 150.000 Besucher loslassen. Michael Weber, Herausgeber des Neustädter Online-Magazins Reich der Spiele, rechnet mit fast 700 neuen Spielen.

Um den Messebesuchern der Spiel ’10 und den spielebegeisterten Menschen vor Weihnachten die Orientierung zu erleichtern, berichtet Reich der Spiele auf der Seite reich-der-spiele.com ab sofort bis zur Messe vorab über die kommenden Spiele. Weber erklärt dazu: „Seit mehreren Jahren lassen wir Spiele-Verleger und Spiele-Autoren zu Wort kommen, die die für Messe-Besucher und Käufer wichtigsten Eckpunkte zu ihren Spielen in einem Interview oder Entwicklungsbericht nennen. Uns ist dabei sehr wichtig, dass Fragen zum Spiele-Thema, zum Hauptmechanismus und zur Zielgruppe abgefragt werden. Dazu bitten wir um einen Tipp, auf was die Spieler besonders in der ersten Partie achten sollten. Auf diese Weise können wir unseren Lesern helfen, das Spiel wirklich einzuschätzen.“ Diese Einschätzung aus erster Hand ist dem Macher von Reich der Spiele sehr wichtig. Er betont: „Frust ist einfach vorprogrammiert, wenn sich hinter einer tollen blumigen Beschreibung ein knallhartes Strategiespiel versteckt. Familien sitzen dann am Spieltisch und sind überfordert. Ebenso kann ein vermeintlich strategisches Spiel für sogenannte Spielefreaks in einer zufallsgesteuerten Würfelorgie enden, was diese Zielgruppe ebenso enttäuscht. Deshalb sind unsere Fragen für eine erste Einschätzung sehr wichtig und die Antworten gehen meistens inhaltlich deutlich über die der Vorab-Presseinformationen hinaus.“

Unter den vielen noch vor Weihnachten neu erscheinenden Spielen werden sehr viele Perlen, aber auch einiges an Durchschnittsware sein. Mit den Interviews und Artikeln zu den Neuheiten bietet Reich der Spiele einen einmaligen Einblick, der wirklich lesenswert ist. In den letzten Jahren haben Star-Autoren wie Wolfgang Kramer (Torres, Tikal, Verflixxt), Klaus Teuber (Die Siedler von Catan) und Klaus-Jürgen Wrede (Carcassonne) ebenso Rede und Antwort gestanden wie junge Autoren und viele ausländische Verleger. Zur Einstimmung auf die Messe und den Spiele-Winter 2010/2011 ist die Messevorberichterstattung auf reich-der-spiele.com ein gutes Instrument, um zu schmökern, sich zu informieren und das eine oder andere Spiel kennenzulernen, das sich auch als Weihnachtsgeschenk anbietet. „Wir achten bei unserer Messevorschau zur Spiel ’10 deshalb auch darauf, dass nicht nur die Spielefreaks bedient werden, sondern wir auch Informationen zu Spielen für Familien und Kinder anbieten“, so Weber, der seit zehn Jahren umfangreich zum Thema Brettspiele berichtet. Auf diese Weise kann jeder für seinen Geschmack unter den vielen Neuheiten interessante Brettspiele, Kartenspiele oder Kinderspiele finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.