Anzeige

Spannende Jahreshauptversammlung und noch viel mehr

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Schneeren war an Spannung wohl nicht zu überbieten. Zunächst war alles im gewohnten Rahmen. Die Begrüßung der Mitglieder, der Kreisvorsitzenden Renate Detlefsen und Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erfolgte durch die scheidende Vorsitzende Roswitha Bartling. Nach einem gemeinsamen Essen wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung von der Schriftführerin Petra Lange vorgelesen. Daran schloss sich der Jahresrückblick mit einer Dia Show von Rosi Höfer an. Anschließend gab die Kassiererin den Kassenbericht ab und die Kassenprüferin Gerda Struckmann lobte die umfangreiche Arbeit der Kassiererin und beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes, was einstimmig erfolgte. Für Gerda Struckmann wurde als Nachfolgerin Elisabeth Suhr als Kassenprüferin gewählt. Danach wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für60 Jahre Erika Müller, 50 Jahre Christa Brümmer, Frida Bruns, Mariechen Bruske, Else Frenzel, Elsbeth Kernbach, Barbara Kruse, 40 Jahre Ingrid Dunker, Charlotte Strangfeld, und Renate Ruhnau 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten alle eine Urkunde, ein kleines Präsent und eine Rose.
Im nächsten TOP standen Wahlen an. Zunächst wurden die Kassiererin Hiltraut Bühmann und die stellvertretende Schriftführerin und Pressewartin Rosi Höfer in ihren Ämtern einstimmig wiedergewählt. Und dann wurde es spannend, stand doch die Wahl einer neuen Vorsitzenden an, da Roswitha Bartling nach 12 Jahren in diesem Amt sich nicht wieder zur Verfügung stellte. Lange genug hatte sie dieses schon kundgetan und es wurde auch im Vorfeld eifrig nach einer Nachfolgerin gesucht, leider ohne Erfolg. So stand der Verein ohne Kandidatin in der Versammlung da und auch während der Versammlung stellte sich niemand zur Verfügung. Nach langen hin und her trat die Schriftführerin von ihrem Posten zurück, kandidierte für das Amt der 1. Vorsitzenden und wurde prompt einstimmig gewählt. Nun fehlte eine Schriftführerin. Beisitzerin Heike Hofmann trat ebenfalls zurück und wurde ebenfalls einstimmig zur Schriftführerin gewählt. Es war eine schwere Geburt! Nun wurde die scheidende Vorsitzende Roswitha Bartling von der Kreisvorsitzenden Renate Detlefsen und der stellvertretenden Vorsitzenden des LFV Kathrin Runte mit einem Wellness Wochenende, Blumen und einer Würdigung ihrer tollen Vorstandsarbeit verabschiedet.
Ein paar Tage später fuhren Schneerener und Neustädter Landfrauen zum Krimidinner in das Schloss in Petershagen. Im Gegensatz zur JHV ein entspannter ,lustiger und kurzweiliger Abend.
Nun freuen sich die Mitglieder auf den nächsten Termin „Yoga auf dem Stuhl“ am 13. März um 19 Uhr im Gasthaus San Stefan.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.