Anzeige

Jahreshauptversammlung vom DRK Mardorf

Die 1. Vorsitzende Christa Watermann eröffnete die Versammlung
Die alljährlich stattfindende Hauptversammlung verlief harmonisch. Die 1. Vorsitzende Christa Watermann eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden. Als erstes wurde der Kassenbericht von Heike Braunert verlesen. Edith Gulibrzuch verlas den Prüfbericht der Kassenprüfer, die beide verhindert waren. Die Versammlung erteilte der Kassenwartin und dem gesamten Vorstand Entlastung.
Die 1. Vorsitzende gab noch einen Rückblick auf das vergangene Jahr und Vorankündigungen über Veranstaltungen im kommenden Jahr.
Im vergangenen Jahr konnte man den 4.000 Blutspender begrüßen und einen Spender für 130 Blutspenden ehren. Es wurden 3 Blutspendetermine durchgeführt.
Eine Tagesfahrt nach Bramsche ins Tuchmachermuseum und nach Bad Essen, wo vor ein paar Jahren die Landesgartenschau stattgefunden hat, kamen bei allen Teilnehmern gut an. Ein Kaffeetrinken im September und die obligatorische Adventsfeier wurden gut besucht.
Die nächste Aktivität in diesem Jahr, Blutspenden im Therapiezentrum, findet schon am Donnerstag, 28. Februar von 16 bis 19:30Uhr statt. Weitere Blutspendetermine sind für den 20. Juni und 17 Oktober geplant. Eine Tagesfahrt soll am 26. Juni nach Stemwede in die RILA Feinkostwelt mit anschließendem Kaffeetrinken in Lehmbruch am Dümmer stattfinden. Am 25. September gibt es wieder eine Kaffeetafel und am 5. Dezember findet die alljährliche Adventsfeier statt.
Es gab noch eine Anregung, die Jahreshauptversammlung mal an einem anderen Tag durchzuführen.
Da keine Wahlen anstanden, konnte pünktlich mit dem gemeinsamen Essen begonnen werden. Es wurde noch etwas geklönt und die Versammlung wurde danach beendet.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 06.03.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.