Anzeige

Die Neustädter Königsvase

Die Neustädter Königsvase
Die Neustädter Vase - ein Stück Neustädter Geschichte


Eine kurze Zusammenfassung der Daten, Fakten und Hintergründe:


1859 Neustädter Schützenfest.
Der Bürgermeister, Amtsassessor Lodemann, gibt für den Landesherrn, König Georg V., den besten Schuss ab.
Außer dem üblichen silbernen Löffel wird zusätzlich als 1. Preis für den (Schützen)-König die Neustädter Vase in Auftrag gegeben.

2. Dez. 1859 Die Buckauer Porzellan-Manufaktur (Buckau bei Magdeburg) als Hersteller der Vase sendet die Rechnung über 71,25 Taler an H.C. Pape in Neustadt a. Rbge. und bestätigt darin, den Betrag vom Senator Stadtländer dankend erhalten zu haben.
71,25 Taler entsprechen nach vergleichsweise heutiger Kaufkraft ca. 34.200,00 Euro

9. Dez. 1859 Mitteilung an König Georg V. über das vorgesehene Geschenk der Neustädter Schützengesellschaft - die Neustädter Vase.

15. Dez. 1859 Die Neustädter Vase wird dem Hannoverschen Könighaus übergeben, "huldvoll" entgegengenommen und später bis jetzt im Schloss Marienburg als sogenannter "Welfenschatz" inventarisiert.

23. Dez. 1859 Dankschreiben vom Hannoverschen Königshaus an die Neustädter Schützengesellschaft.

Schützenfest 1974 Kurzzeitige Rückkehr der Neustädter Vase (Leihgabe) und Vorstellung beim Herrenessen am Sonnabend, 22. Juni 1974 im Bürgersaal. Danach (Montag) sofortige Rückgabe und Rückführung der Vase zum Schloss Marienburg.
Initiatoren dieser Aktion: Der damalige Hauptmann
Robert Kemmerich und der damalige Fähnrich Günter Rahlfs.

11. Okt. 2005 Die Neustädter Vase wird nach 146 Jahren für die Neustädter Schützengesellschaft auf Grund einer Versteigerung im Schloss Marienburg für insgesamt 9.300,- Euro(Zuschlag 7.500,- Euro + 1.800,- Euro Courtage) erworben u. nach sofortiger Anzahlung (ca. 25%) endgültig nach Neustadt a. Rbge. zurückgebracht.

Teilnehmer an dieser Auktion: Kommandeur 2005, Hauptmann Werner Voß, Ehrenhauptmann Dankwart Müller und Ehefrau Ingeborg Müller sowie Gudrun Rahlfs (Ehefrau von Ehrenhauptmann Günter Rahlfs).

Nähere Einzelheiten zum Thema u. Bilder sind aus der Chronik der Schützenfeste in der Stadt Neustadt am Rübenberge auf den Seiten 47 - 50 und auf Seite 131 zu entnehmen.

Ehptm. Dankwart Müller
0
3 Kommentare
6.516
Thorsten Wrona aus Neustadt am Rübenberge | 15.05.2009 | 19:32  
6
bpm sammler aus Büden | 18.05.2009 | 00:28  
128
detlef dauer aus Magdeburg | 09.06.2009 | 15:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.