Anzeige

Die Bordenauer LandFrauen luden den Nikolaus zu sich ein

Am 6. Dezember, so steht es im Kalender, ist Nikolaustag und die Bordenauer LandFrauen luden den Nikolaus und alle Kinder an diesem Tag zu sich ein.
Mit Liedern und einer Geschichte wurde auf den Nikolaus gewartet.
Der Esel des Nikolaus aber war bockig und sein Rentier krank, so musste er zu Fuß los marschieren. Weil er aber schon alt ist und die Säcke mit den Geschenken schwer, hat ihn ein Bauer mit seinem Trecker zu den LandFrauen gefahren und dort war das Geschrei und die Freude groß, als er mit Hupen und lautem Geläut eintraf. Alle durften sich eine Tüte aus dem Sack nehmen und mit Kinderpunsch, Glühwein und Gebäck ging der Tag zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.