Anzeige

Jugendfeuerwehr Mandelsloh besucht Fliegerhorstfeuerwehr

Die Mandelsloher Fliegerhorst-Crew
„Das war eine echt klasse Aktion!“ So die einstimmige Meinung der Jugendlichen und Betreuer der Jugendfeuerwehr Mandelsloh, denn am vergangenen Wochenende stand ein ganz besonderer Dienst auf dem Plan. Dieser begann zwar wie gewohnt am Freitag um 18:00 Uhr, aber das Programm war alles andere als alltäglich. Einem ausgedehnten Nudelessen mit anschließendem DVD-Abend folgte eine Übernachtung im Feuerwehrhaus. Obwohl alle nicht sehr viel geschlafen hatten, waren die meisten am nächsten Morgen doch überraschend fit. Eigentlich kein Wunder, es stand schließlich noch ein Ausflug an! Nach dem Frühstück machten wir uns schließlich mit 16 Kindern und vier Betreuern auf dem Weg nach Poggenhagen, wo wir eine Verabredung mit der Flughafenfeuerwehr des Fliegerhorstes hatten. Für die Mehrzahl war es eine absolute Premiere den, im Vergleich zum „gemeinen Feuerwehrauto“, riesigen Flugfeldlöschfahrzeugen live gegenüberzustehen. Knapp zwei Stunden lang erfuhren die Kids alles rund um Aufgaben und Technik der Profi-Brandschützer. Selbstverständlich durfte das obligatorische Probesitzen und Rutschstange-Rutschen nicht fehlen. Mit total begeisterten Kindern ging dann auch diese Unternehmung der Jugendfeuerwehr Mandelsloh nach einem abschließenden Zwischenstopp bei einem Neustadter Schnellrestaurant zu Ende. Die Einladung der Fliegerhorstfeuerwehr, gern wieder vorbei zu kommen werden wir sicher wahrnehmen.

Mehr Infos zur Jugendfeuerwehr Mandelsloh finden Sie HIER
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.