Anzeige

Frösche, Mönche, Indianer und Co. feiern beim Jugendrotkreuz

Alle drei Gruppen des Jugendrotkreuz Neustadt
Am heutigen Faschingsdienstag blieben beim Jugendrotkreuz alle Verbände und Pflaster im Schrank und stattdessen wurde Fasching gefeiert. So tobten 32 Kinder aus den drei JRK Gruppen im Alter von 5 bis 16 Jahren, verkleidet als Indianer, hübsche Frauen, Piraten, Vampire und viele andere bunte Gestalten durch das DRK Haus. Die Kinder hatten viel Spaß bei der "Reise nach Jerusalem", einem "Mumienwickeln" mit Toilettenpapierrollen und dem allseits beliebten "Schokokusswettessen". Die drei besten Kostüme wurden von einer dreiköpfigen "Jury" aus den Reihen der Kinder ermittelt und bekamen einen Preis. Gewonnen haben hierbei ein Mönch, ein Frosch und ein "Verletzter" mit echtem Gipsarm. Zwischendurch konnten sich die Kinder immer wieder am kunterbunten Faschingsbuffet stärken. Alle hatten einen sehr vergnügten Nachmittag und vorallem viel Spaß.
0
4 Kommentare
2.037
Harry Lohmann aus Neustadt am Rübenberge | 24.02.2009 | 21:38  
1.107
Waltraud Scharnhorst aus Neustadt am Rübenberge | 24.02.2009 | 22:53  
7.609
Helmut Metzner aus Neustadt am Rübenberge | 25.02.2009 | 15:00  
196
Manuela Krämer aus Mering | 27.02.2009 | 20:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.