Anzeige

Volles Haus bei der Jubiläumsfeier der Neusässer Handballern

Die Neusässer Damen holen sich vor vollen Rängen den verdient deutlichen Sieg gegen Königsbrunn.

Am 15.2. hatten die Neusässer Handballer zur großen Jubiläumsfeier in die Eichenwald-Halle eingeladen: Das Maskottchen Croco wurde 25 Jahre alt. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses hatten sich die Organisatoren einiges einfallen lassen.

So fanden sich auf die Einladung hin einige Sponsoren wie Vereinssport Baur, Titania und Sonne und mehr ein, um sich an Info-Ständen zu präsentieren, KFC lieferte ein besonderes Catering, TuttiFrutti versorgte mit einem mobilen Eiswagen die Gäste mit leckeren Sorten und es gab eine große Tombola mit tollen Preisen, deren Erlös zur Hälfte an den Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche, Schwäbisches Mutter-Kind-Zentrum Augsburg e.V. - kurz die Mukis - gehen soll. Der Gewinner des Hauptpreises durfte sich über einen Reisegutschein der Flugbörse Augsburg-Land im Wert von 200 Euro freuen.
Neben diesem abwechslungsreichen Programm wurde es beim großen Heimspieltag aber auch auf dem Handballfeld spannend: Die weibliche C-Jugend eröffnete den Tag erfolgreich mit ihrem knappen 20:18-Sieg gegen die Gäste aus Aichach, bevor im Anschluss die weibliche B-Jugend den Tabellenführer aus Mindelheim empfing und sich am Ende leider mit nur einem Tor geschlagen geben musste (12:13). Die Damen trafen dann vor vollen Rängen auf Königsbrunn und holten sich nach vier Niederlagen in Folge endlich wieder einen verdienten Sieg (33:26). Es folgte die Partie der ersten Herrenmannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Friedberg, welche man aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit deutlich verlor (24:31). Hierbei erzielte Florian Kullmann sein 100. Saisontor. Abschließend siegten Herren II mit 38:24 gegen die zweite Garde aus Ichenhausen.
Erfreulicherweise fanden den ganzen Tag über viele Besucher, darunter auch Bürgermeister Richard Greiner, den Weg in die Halle – der Höhepunkt war wohl mit 150 Zuschauern beim Damenspiel erreicht – und auch einige ehemalige Wegbegleiter aus den vergangenen Jahren kamen zusammen, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Insgesamt war dieser besondere Tag auch dank der Unterstützung vieler fleißiger Helfer aus den eigenen Reihen also ein voller Erfolg.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 07.03.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.