Anzeige

VC Neusäß rundet die Saison mit dem alljährlichen Sommerfest ab

Mal 2 gegen 2, mal in größeren Gruppen. Ein Tag voller Beachvolleyball für alle Mitglieder!

Sommer, Sonne, Volleyball

Als die ersten Volleyballbegeisterten eines, leider weniger schönen Vormittags im Juli bei der tollen Anlage des Königsbrunner Vereines zum traditionellen Weißwurstfrühstück eintrafen, konnte noch keiner so recht glauben, dass für mitgebrachte Regenjacken und Schirme doch keine Verwendung gefunden werden sollte. Pünktlich nachdem der morgendliche Hunger unter einem gemütlichen Pavillon gestillt war, verabschiedete sich nämlich zur großen Freude Aller auch der Regen.
Frei nach dem Motto „nach dem Essen sollst du ruhn‘ oder tausend Spiele tun.“ ging es für die Ersten dann auch direkt auf die Beachfelder. Pausiert wurde lediglich um sich gemeinsam das Finale der Beachvolleyball WM in Hamburg anzusehen oder um sich kurz im Pool abzukühlen. Doch nicht nur die Bewegungsfanatiker kamen an diesem Tag auf ihre Kosten. Bis in die Abendstunden wurde von den mitgebrachten Leckereinen genascht, geratscht, gegrillt und das ein oder andere sommerliche Radler genossen.

Nach diesem gelungenen Abschluss einer weiteren erfolgreichen Saison pausiert der Verein nun bis kurz vor Ende der Sommerferien. Dann werden neue und alte Hobbyspieler, die Mixed-Mannschaften und die kürzlich gegründete U18 Mädchenmannschaft erholt und hoch motiviert in die Saison 19/20 starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.