Anzeige

VC Neusäß feiert Sieg in Schwaben und Doppelqualifikation für die Bayerischen Meisterschaften

Auf den Schwäbischen Meisterschaften im Mixed-Volleyball kämpften gleich zwei Teams des VC Neusäß
Am 09.06.18 kämpften gleich zwei Teams des Neusäßer Volleyballclubs bei den Schwäbischen Mixed-Meisterschaften in Gundelfingen um die Qualifikation für die Bayerischen Ende Juni. „Mein Lieblingsteam“ und „die Unberechenbaren“ hatten sich, wie bereits einige Male davor, auch diese Saison auf die ersten beiden Tabellenplätze der Mixed-Liga Augsburg gespielt und traten nun gegen ein weiteres Team aus Augsburg, eines aus Dillingen und eine Gruppe aus Gundelfingen an. Gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze, wobei der dritte Satz bereits bei 15 Punkten entschieden wurde.

Schon die erste Begegnung stellte sich für die Neusäßer als wahrer, quasi vereinsinterner Volleyball- Krimi heraus. Den ersten Satz entschied das erfahrene Team der „Unberechenbaren“ knapp für sich und auch beim zweiten Satz lag „Mein Lieblingsteam“ bis zum Satzball der Gegner einige Punkte im Rückstand. Dank guter Aufschläge und solider Spielzüge, konnte das Blatt jedoch in letzter Minute noch gewendet werden, was zu einer Entscheidung im dritten Satz und einem der längsten Spiele des Tages führte. Dieses Mal ließen sich „die Unberechenbaren“ jedoch die knappe Führung nicht nehmen und gewannen so das erste Spiel des Tages gegen ihre Vereinskollegen. Im Laufe des Turniertages blieben sie außerdem bis auf eine Niederlage ungeschlagen und schlossen so mit einem tollen Ergebnis von neun Punkten ab.

Die Spielerinnen und Spieler von „Mein Lieblingsteam“ sahen den spannenden Start als Ansporn und traten von nun an in jedem Spiel koordinierter, dynamischer und mit vollem Einsatz auf. Sie behaupteten sich schließlich in der Hitze der Sporthalle gegen alle anderen Gegner, erreichten in der Summe einen Punkt mehr als ihre Vereinskollegen und wurden damit Turniersieger und Schwäbische Meister.

Der VC Neusäß konnte sich somit am Ende dieses spannenden Tages über einen ersten und einen zweiten Platz in Schwaben freuen, vor allem jedoch über die Doppelqualifikation für die anstehenden Bayerischen Meisterschaften in wenigen Wochen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.