Anzeige

Steppacher Schützen gehen mit erweiterter Führungsmannschaft in die nächste Saison

Die Vorstandschaft der Schützenabteilung des TSV Steppach
Neusäß: Sportzentrum des TSV Steppach | An der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schützenabteilung des TSV Steppach nahm nicht nur ein erfreulich hoher Anteil der Abteilungsmitglieder, sondern auch Christian Gruber als Vertreter der Vorstandschaft des Hauptvereins teil. Dieser versorgte die Schützen mit aktuellen Informationen über die anstehenden Sanierungsarbeiten an der Halle und der Hütte des TSV Steppach sowie über die Feierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen des Vereins. Besonders dankte er den Schützen für ihr Engagement im Gesamtverein, beispielsweise durch das regelmäßige Stellen von Fahnenabordnungen, und warb um weitere tatkräftige Unterstützung.

Schützenmeister Christian Ottlik gab einen Rückblick über wichtige Ereignisse des vergangenen Jahrs. Dabei war eine neue Einkleidung der Abteilung mit Trachten und Trainingsjacken hervorzuheben. Letztere wurden von Dieter Kröner und seiner Firma KMH Technik GmbH gesponsert, wofür sich Christian Ottlik ausdrücklich bedankte. Außerdem dankte er allen Mitgliedern, die sich bei den diversen Veranstaltungen engagierten.

Sportleiter Erich Rüth ließ die Wettkampf-Saison 2012/2013 Revue passieren und diskutierte die durchaus unterschiedlichen, teilweise sehr erfreulichen Ergebnisse. Die Steppacher Schützen nehmen zusammengefasst an den Rundenwettkämpfen, am Schmuttertalpokal, an der Gaumeisterschaft, der Schwäbischen Meisterschaft, der Bayerischen Meisterschaft, der Stadtmeisterschaft, der Landkreismeisterschaft, der Bayerischen Seniorenmeisterschaft und am Gaucup KK teil.

Jugendleiter Dieter Egger erläuterte die Situation bei den Nachwuchsschützen. Mit dieser ist er durchaus zufrieden, die Nachwuchsarbeit sollte jedoch noch intensiviert werden. Insbesondere wünscht er sich, dass mehr junge Schützinnen für die Sportart begeistert werden können.

Auch Kleinkaliber-Schießleiter Artur Linse ist mit der Situation in seinem Bereich sehr zufrieden. Durch die sehr guten Schießleistungen einiger Schützen gibt es bei den Wettbewerben immer wieder einen harten Kampf um die obersten Plätze.

Kassierer Jochen Krätzig gab einen Überblick über die finanzielle Situation der Abteilung, die nach wie vor solide ist.

Über Ehrungen durften sich dieses Jahr Uschi Heuchler für 15jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Abteilung sowie Christian Ottlik freuen, bei dem es bereits 20 Jahre sind.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Schützenmeister Christian Ottlik, Schriftführerin Andrea Seibold, zweiter Sportleiter Dieter Kröner, Waffenwart Gerhard Heuchler und Veranstaltungsleiterin Uschi Heuchler in ihren Ämtern bestätigt. Für das bislang vakante Amt des zweiten Jugendleiters konnte Mathias Müller neu gewonnen werden
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 04.05.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.