Anzeige

Steppacher Kegler sorgen weiterhin für Furore in ihren Ligen - Die Damen vervollständigen ein äußerst erfolgreiches Wochenende

Daniel Seidl schon wieder Steppachs Kegler der Woche - diesmal standen 953 Holz zu Buche
 
TSV Steppach in Bobingen : 5492 Holz
14:0 Punkte - Startrekord für das Team TSV Steppach 1

Das Team TSV Steppach 1 gewinnt auch auswärts gegen den SSV Bobingen II klar mit 5492:5270 und führt die Tabelle der Bezirksliga A-Nord mit 14:0 Punkten und dem Ligabestschnitt von 5441,4 Holz an. Matchbester war einmal mehr Daniel Seidl mit 953 Holz. Die Startpaarung Puscher / Spengler (1788) bereitete mit 75 Plus eine gute Grundlage für den weiteren Verlauf des Spiels. Im Mitteldrittel ließen es der wieder erstarkte Robert Heuberger und Winfried Cermak mit 1873 Holz mal so richtig krachen und bauten den Vorsprung auf vor entscheidende 168 Plus aus. Das Schlusspaar Daniel Seidl und "Poldi" Strelec stellte mit 1830 Holz den Sieg sicher.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Andreas Puscher (868), Georg Spengler (920), Robert Heuberger (926), Winfried Cermak (948) und Leopold Strelec (877).

Furios aufspielendes Team TSV Steppach II - die Mannschaft des Tages !

Die 2.Mannschaft des TSV Steppach (2745 !) bleibt auch beim 45.Pflichtspiel in Folge in Göggingen gegen das DJK Team III (2429) ungeschlagen und zeigte allen Teams der Liga, warum sie auf Platz 1 der Kreisklasse C mit 10:0 Punkten rangiert. An diesem Tag übertraf das Team wieder einmal alle Erwartungen, so ganz nebenbei wurde der Ligabestschnitt auf 2567,4 Holz verbessert.

Mannschaftsintern, den 6.Platz belegte an diesem Tag, Helmut Rieger mit 432 Holz. Ihm folgte Armino Cristinelli mit 433 Holz. Auf Platz 4 spielte sich Willi Sahl mit 467 Holz. "Mike" Wieland ließ mit 470 Holz sein Können ebenfalls aufblitzen. Das Superergebnis vervollständigten "Michi" Götz mit 471 Holz, knapp hinter "Hobbo" Diesenbacher, der mit 472 Holz das Matchbestergebnis erzielte.

Auch Steppach III mit großer Mannschaftsgeschlossenheit

Der zweitplatzierte der Kreisklasse D, TSV Steppach III, holte sich im Heimspiel gegen das Team IV des KC Meitingen beim 2577:2406 weitere 2 Pluspunkte im Kampf um die Meisterschaft und untermauerte damit seine Ambitionen auf einen Aufstiegsplatz. Die Dritte steht nun mit 10:2 Punkten auf Platz 2 der Kreisklasse D, natürlich wie könnte es anders sein, mit dem besten Schnitt der Liga von 2522,4 Holz.

Einzelergebnisse: Johann Heuberger (412), der Teambeste Hans-Georg Stelzer (447), Anton Wieth (414), Tim Kögel (435) und Manfred Cristinelli (435).

Die Steppacher Damen traten im Sonntagsspiel in der Lechau gegen das Team Sport 70 Meitingen II an und konnten diese Aufgabe zur Zufriedenheit aller Anhänger des Aufgehts positiv lösen. Mit dem Einsatz der "Ersatzfrau" Marieluise Mayer, die das "ganze Jahr nur trainiert, trainiert und trainiert" haben die Aufgehts Damen wieder mal ein glückliches Händchen bewiesen. Keglerin der Woche wurde wieder einmal Carolin Kügle mit 436 Holz. Das Spiel der Damenkreisklasse 5/6 endete mit einem klaren 1539:1632 Sieg der Steppacherinnen. So konnten sich die Damen in der Tabelle wieder ein bisschen Luft nach oben verschaffen und stehen nun mit 6:4 Punkten und einem Schnitt von 1623,2 Holz auf dem 4.Platz ihrer Klasse.

Die Einzelergebnisse: Gertrud Hacker (364), "Jungseniorin" Hedwig Blezer (405), Marieluise Mayer (427) und Carolin Kügle mit 436 Holz.

Allen siegreichen Teams herzliche Glückwünsche zu ihren tollen Leistungen, die sie an diesem Wochenende zu Wege brachten.

Übrigens........findet Ihr alle vier Spielberichte bei den Bildern

________________________________________________________________________________________


Am kommenden Wochenende stehen nur zwei Begegnungen an. Das Bezirksligateam Aufgehts Steppach 1 empfängt auf den Sandbergbahnen im Sportzentrum des TSV Steppach den 9. der Tabelle SK Lenting. Hier wird wieder vor und von erfolgsverwöhnten Fans und Kennern der Szene, allgemein ein Sieg erwartet. Das wäre ntürlich eine gute Ausgangsposition vor den letzten 3 Vorrundenspielen gegen Stepperg, MBB und Kipfenberg. Erkämpft werden muss der Sieg allerdings erst einmal. Und bis zum Sieg dauert es meistens 2400 Kugeln lang !

Im zweiten Spiel der nächsten Woche darf das Damenteam des TSV Steppach erneut auswärts antreten. Der Gegner in der Halle am Meierweg wird dann das Team TSV 1871 Augsburg sein. Den Damen hierzu viel Glück und noch mehr Holz, auf dass der Weg weiter nach oben führen möge.

Für die bevorstehenden Aufgaben (....das nächste Spiel ist doch immer das schwerste...) allen Teams die nötige Konzentration und 'ne ganze Menge Holz, dann wird' s schon wer'n !

Herbstmeister werden ist gut und schön.......
......... vor allen Dingen, wenn man nach weiteren 11 Spielen aufgestiegen ist !
2
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
5.257
Juergen Braunbarth aus Neusäß | 07.11.2010 | 20:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.