Anzeige

Neusäßer Stadtmeisterschaft Fußball - Junioren

Der TSV Neusäß schnitt bei der Neusäßer Stadtmeisterschaft in diesem Jahr wieder mal recht gut ab. Den Titel konnten in diesem Jahr unsere A-Junioren, C-Junioren, D-Junioren, F-Junioren erlangen. Unsere B-Junioren wurden dritter und die E-Junioren zweiter. In spanneneden Spielen..

.. wurden in diesem Jahr bei tropischen Temperaturen in Täfertingen die Neusäßer Stadtmeisterschaft ausgetragen.
Dies hatte zur Folge, dass die Spielzeiten verkürzt wurden und z.B. das Endspiele der C-Junioren in gegenseitigem Einverständnis auf ein Elfmeterschießen begrenzt wurde.

Für mich am interessantesten waren allerdings die E-Junioren.
Als erster Gegner stand bei "sauheißen" Temperaturen Hainhofen auf dem Programm. Trotz guter Ansätze wurde gut gespielt aber das Tor nicht getroffen. So konnte am Ende gerade noch mit 1:0 gewonnen werden.
In diesem Jahr waren die in dieser Saison sehr erfolgreichen Westheimer haushoher Favorit und fegten sodann die Hainhofer mit 9:0 vom Platz.
Im letzten Gruppenspiel ging es nun um Platz eins und damit um den Finaleinzug.
Die Westheimer strotzten vor Selbstbewusstsein und wollte uns genauso abfertigen wie Hainhofen. Wir wurden mitleidig als "Geh-heim-favorit" betitelt.
Im Spiel selber zeigten wir aber, dass wir uns heute nicht kampflos ergeben wollten. Mit viel Einsatz und Kampfbereitschaft gelang es uns immer wieder die sehr gut spielenden Westheimer am Torerfolg zu hindern. Auch Torwart Florian Pf. schien jetzt unbezwingbar. Trotz des enormen Druckes des Gegners, gelang es uns immer wieder eigene Angriffe einzuleiten. Einer davon führte dann sogar zu einem Tor. Jetzt stand es 1:0 für uns. Westheim wirkte kurz etwas geschockt, aber leider nicht lange genug. Jetzt rannten sie angesichts der drohenden Niederlage noch mehr auf unser Tor an. Mit vereinten Kräften versuchten wir diesem Druck zu widerstehen. Selbst die Stürmer halfen jetzt massiv hinten aus. Keiner wollte den drohenden Gegentreffer hinnehmen. Und endlich kam dann auch der erlösende Schlußpfiff. Die Sensation war geschafft. Westheim war geschlagen.
Im Finale gegen Täfertingen waren unsere Kräfte allerdings erschöpft.
So wurden wir zweiter nach Täfertingen, gefolgt von Westheim. :-))
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.