Anzeige

Jahresrückblick JFG Lohwald e.V.

Die Hallenturniere der JFG Lohwald sind jedes Jahr ein Highlight
 
Beim Finale der Hallenturniere wird immer eingelaufen mit Nebelshow
JFG Lohwald e.V.:
Jahresrückblick über Saison 2009/2010

In der vergangen Spielzeit (2009/2010) meldete die JFG Lohwald, die ihre Jugendspieler aus vier Vereinen (TSV Neusäß, SV Cosmos Aystetten, SV Ottmarshausen und TSV Täfertingen) rekrutiert, insgesamt neun Jugendmannschaften. Es wurden drei D-Junioren, eine C-Jugend, drei B-Junioren und zwei A-Junioren gemeldet. Die D3-Junioren nahmen am BFV-Pilotprojekt „9gegen9“ teil und belegten am Ende der Saison den 5. Tabellenplatz mit 20 Punkten. Das Spielsystem konnte leider nicht Die Erwartungen nach vielen Tore und annähernd gleich spielstarken Mannschaften erfüllen. Die D2-Junioren belegten mit 7 Punkten den 7. Tabellenplatz in der Gruppe Nordwest II. Unsere D1-Junioren hatten im vergangen Jahr ein sehr holprigen Start: Nach der Vorrunde musste man im hinteren Tabellendrittel überwintern. Der damalige D1-Trainer Anton legte noch vor Beginn der Rückrunde aus privaten Gründen sein Amt nieder, so dass Arno Schmid die Rolle übernahm. Ihm zur Seite stand Herr Kastenhuber. Die zwei schafften es, dass die Mannschaft fast ungeschlagen durch die Rückrunde kam und der Klassenerhalt problemlos gemeistert wurde. Man belegte wie die D2 den 7. Tabellenplatz mit 27 Punkten. Nun gab es aber zum Saisonende noch ein „Schmankerl“, denn die D1-Junioren standen im Landkreispokal-Finale gegen den SSV Anhausen. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen und die Nachwuchsfußballer der Junioren-Fördergemeinschaft (JFG) gingen mit 1:0 in Führung. Leider ließ zum Ende hin die Kraft etwas nach und der SSV Anhausen gewann das Spiel mit 2:1. Trotzdem haben die Jungs eine Klasse Saison abgeliefert.

Die C-Junioren hatten es in der letzten Saison nicht leicht und man musste leider als Viertletzter den Gang in die Kreisklasse antreten. Auch wenn die Akteuere in manchen Spielen über sich hinauswuchsen, musste man sich am Ende mit nur 20 Punkten erreichten geschlagen geben. Lediglich zwei Punkte trennten die JFG vom Nichtabstieg. Aktuell kann versucht werden, den Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen, wobei dies nicht allzu leicht werden dürfte, da die Mannschaft aus vielen Spielern des „jungen Jahrgangs“ besteht. Im Landkreispokal kamen die Jungs bis in die 3. Runde und mussten sich dort dem an diesem Tag spielerisch stärkeren TSV Diedorf mit 2:7 geschlagen geben.

Auch bei den B-Junioren konnte die JFG Lohwald drei Teams ins Rennen schicken: Die B3-Junioren belegten in der Gruppe Nordwest einen guten 5. Platz, wobei hier eventuell mit etwas mehr Glück eine bessere Platzierung erreichbar gewesen wäre. Die B2-Junioren erspielten sich in der Gruppe Augsburg-Stadt einen 8. Tabellenplatz. Großes Pech hatten die B1-Junioren der JFG Lohwald: Die Vorrunde wurde in einigen wenigen Spielen etwas verschlafen und erst in der Rückrunde drehte das Team so richtig auf. Am vorletzten Spieltag war man nur mehr einen Punkt vom erstplatzierten TSV Friedberg entfernt. Hätte man in diesem Spiel auf fremden Platz gesiegt, wäre es aus eigener Kraft möglich gewesen, den Aufstieg klar zu machen. Aber das Spiel konnte leider nicht den erhofften Adrenalinausstoß freisetzen, so dass der TSV Friedberg letztendlich verdient mit 2:1 als Sieger vom Platz ging und das Ziel Aufstieg in die BOL vertagt werden musste. Trotzdem war es auch hier eine klasse Saison, die die Jungs zeigten.

Unsere A2-Junioren kamen in der Gruppe Nordwest zu einem 6. Tabellenplatz mit 28 Punkten. Unsere A1-Junioren hatten das erste Jahr nach dem Aufstieg in Schwabens höchste Spielklasse vor sich. In der Bezirksoberliga kamen Mannschaften wie der TSV Nördlingen, FC Memmingen, 1. FC Sonthofen usw. Die JFG Lohwald legte am Anfang der Saison einen Start hin, den man eigentlich nicht für möglich hielt. Nach den ersten Spielen war man sogar Tabellenführer, konnte sich dort aber nicht auf Dauer behaupten. Am Ende belegte die JFG einen für einen Aufsteiger guten 10. Platz und strebt in diesem Jahr ein Anknüpfen an diesen Erfolg an.

Die Vereinsführung der JFG Lohwald kann aufgrund des gezeigten Einsatzes ihrer Jugendspieler, des gewissenhaften und engagierten Arbeitens aller Trainer und Betreuer und der sehr guten Kooperation mit ihren verschiedenen Partnern, von denen an erster Stelle die vier Stammvereine zu nennen sind, entspannt in die Zukunft blicken. Hierzu tragen auch die erfolgreich gelebte Zusammenarbeit mit dem FC Augsburg und der positive Kontakt zu Sponsoren, denen an dieser Stelle herzlich gedankt sei, bei.

Solltest du Lust haben bei der JFG Lohwald zu spielen, dann schau doch einfach mal unter www.jfg-lohwald.de nach und setze dich mit der Vorstandschaft oder den jeweiligen Trainern in Verbindung.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 10.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.