Fünf Vereinsrekorde für das Schwimmteam Neusäß bei den bayerischen Meisterschaften

Das STN bei den bayerischen Meisterschaften (v.l.n.r. Trainer Mirko Golczyk, Nico Brunner, Maximilian Wienand, Felix Odau, Tamara Eicher, Franziska Schiegg, Elena Moreira dos Santos)
 
Elana Moreira dos Santos (2014) über 25 m Rücken.
Am 21. und 22.01.2022 fanden die Bayerischen Meisterschaften der langen Strecken in Würzburg statt. Der heimische SV Würzburg 05 konnte die starken Vereine wie die SG Stadtwerke München du die SSG 81 Erlangen empfangen. Insgesamt gingen 229 Schwimmerinnen und Schwimmer bei 440 Einzelstarts an den Starts.
Vom Schwimmteam Neusäß konnten sich sechs Athleten qualifizieren. Mit 12 TopTen Plätzen bei 13 Starts, sowie zahlreichen Bestzeiten und einer Silbermedaille auf bayerischer Ebene ziehen Trainer Ricarda Reitenauer und Mirko Golczyk eine positive Bilanz.

Gleich fünf Vereinsrekorden konnten Felix Odau (2009) und Elena Moreira dos Santos (2007) unterbieten.
Felix schwamm über 400m Lagen, 800m Freistil, sowie 1500m Freistil neue Bestzeiten und konnte die bestehenden Vereinsrekorde von Maximilian Beck aus dem Jahr 2008 ablösen. Besonders hervorzuheben ist seine Leistung über die 1500m Freistil, wobei er seine erst zwei Monate alte Bestzeit um 47 Sekunden verbessern konnte. Außerdem schrammte er über 400m Lagen nur knapp am Podest vorbei.
Elena Moreira dos Santos zeigte sich ebenfalls in Bestform und setzte über 800m und 1500m Freistil neue Maßstäbe. Sie verbesserte den bestehenden Vereinsrekord über 1500m Freistil um fast eine ganze Minute. Über 400m Lagen konnte sie sich den Titel der bayerischen Vizemeisterin des Jahrgangs 2007 sichern und brachte sie Silbermedaille mit nach Neusäß.
Auch Franziska Schiegg (2009) zeigte über 1500m Freistil eine gute Leistung und konnte ihr persönliche Bestzeit um 27 Sekunden verbessern.
Für gleich drei Talente des Schwimmteam Neusäß war es die Premiere auf den bayerischen Meisterschaften. Nico Brunner (2009) sowie Maximilian Wienand und Tamara Eicher (beide 2010) konnten ihre ersten Starts auf bayerischer Ebene feiern.
Nico startete über 400m Lagen und konnte eine tolle neue Bestzeit aufstellen.
Auch Tamara Eicher zeigte sich in Topform und bestritt besonders über 800m Freistil ein starkes Rennen, bei dem sie ihre Meldezeit um eine ganze Minute unterbieten konnte.
Für Maximilian Wienand (2010) zahlte sich der Trainingsehrgeiz aus: er zeigte in seinen beiden Rennen über 800m und 1500m Freistil eine spitzen Leistung und belohnte sich mit tollen neuen Bestzeiten und TopTen Platzierungen in seinem Jahrgang. Er war laut Trainer Mirko Golczyk eine der positivsten Erscheinungen des Schwimmteam Neusäß.

Die Trainer Ricarda Reitenauer und Mirko Golczyk zeigten sich mehr als zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge. Besonders beeindruckt hat sie, mit sechs Athleten bei den bayerischen Meisterschaften an den Start gehen zu können, was für einen kleinen Verein wie das Schwimmteam Neusäß eine grandiose Leistung ist.


Ende November startete Elana Moreira dos Santos (2014) als einzige Schwimmerin beim 11. Stuttgarter Adventsschwimmfest. Sie belegte über 25m Rücken und Freistil jeweils den ersten Platz und sicherte sich die Silbermedaille über 25m Brust. Mit diesen Ergebnissen konnte sie die Mehrkampfwertung des Jahrgangs 2014 für sich entscheiden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH04 myheimat neusässer | Erschienen am 05.02.2022
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.