Anzeige

Das Jahr 2019 beim Volleyball Club Neusäß

Dafür steht der VCN: Training, Spiel und Spaß für ALLE, hier im Trainingslager
 
Die Senioren des VC Neusäß beim Deutschen Mixed-Cup. Von oben links: Gregor Pahl, Michael Saal, Yves Rioux, Axel Bülow, Katharina Kemmether, Norbert Bietsch. Von unten links: Angelika Walz, Sybille Saal, Jutta Hahn, Hilde Bietsch
Ende 2019 lässt der VC Neusäß ein weiteres tolles und sportliches Jahr einmal Revue passieren.
Zunächst begann im Februar die Rückrunde der Augsburger Mixed-Liga. Für die vier teilnehmenden Teams des VC bedeutete dies noch einmal kämpfen um jeden Punkt. Die vergangenes Jahr frisch zusammengestellte Gruppe „Die Unglaublichen“ hielt sich wacker in ihrer ersten Saison in der E-Gruppe. Ihre Leistung und Spielsicherheit stiegen von Spiel zu Spiel und schließlich etablierten sie sich auf dem fünften Platz der Tabelle. „Die Unersättlichen“ mussten sich ihren Gegnern in der C-Gruppe oft nur ganz knapp geschlagen geben. Sie übten während der Saison neue Angriffsvarianten, besetzten erstmals die Position des Libero und konnten schlussendlich doch noch einen Sieg verzeichnen. In der Gruppe A lieferten sich wie immer „Die Unberechenbaren“ und „Die Unverwüstlichen“ spannende Duells, sowohl gegen ihre starken Gegner aus dem Augsburger Raum, als auch gegeneinander. Anders als die letzten Jahre gelang es den beiden Teams dieses Mal nicht, die Tabellenspitze mit dem VC Neusäß zu besetzten. Dennoch erlangten sie erneut die Doppelqualifikation für die Bayerischen Mixed-Meisterschaften, was jedes Jahr ein Highlight für die Gruppen darstellt, da sie gegen neue Gegner aus ganz Bayern antreten dürfen. Nach einem heißen, hart umkämpften Tag landeten „Die Unberechenbaren“ schließlich auf einem guten elften Platz und ihre Vereinskollegen „Die Unverwüstlichen“ auf Platz zehn.
Die Sommerpause überbrückten die begeisterten Volleyballerinnen und Volleyballer mit der mittlerweile etablierten Beachrunde. Hier konnte sowohl in Zweiter- als auch in Viererteams gegen Spielerinnen und Spieler aus der Region gespielt werden. In der Zweiergruppe gelang den Neusäßern Pia Baur und Fabian Meyer der Gesamtsieg und in der Kategorie der Viererteams konnten sich „Die Unberechenbaren“ des VC den dritten Platz erspielen.
Das Jahr 2019 brachte allerdings auch einiges Neues mit sich für den VC Neusäß.
Neben der regulären Teilnahme an der Mixed-Liga feierte auch das frisch gegründete U18-Damenteam seine Premiere. Sie verpassten nach einem tollen zweiten Platz in der Vorrunde und einem harten Kampf gegen das Team aus Haunstetten nur knapp die Qualifikation für die Bezirksliga. Die eingespielte Gruppe tritt nun in der Bezirksklasse an, wobei bereits am ersten Spieltag ein Sieg verbucht werden konnte.
Von U18 bis zu den Senioren: Beim VC Neusäß sind alle Altersgruppen in allen Leistungsniveaus vertreten. So macht es den Verein auch besonders stolz, dass seine Ältesten dieses Jahr sogar am Deutschen Volleyball Senioren Mixed Cup in Nürnberg antraten. Nach zwei anstrengenden, aber einzigartigen Tagen voller spannender Spiele gelang es der Gruppe den dritten Platz in ihrer Altersklasse zu ergattern.
Weiterhin gab es im Verein einen Führungswechsel, wobei der langjährige erste Vorstand Harro Wolf sein Amt an Axel Bülow übergab. Auch der engagierte zweite Vorstand Andreas Frank zog sich aus der Vorstandschaft zurück, wobei dieser Posten von Pia Baur übernommen wurde. Als erste große Amtshandlung organisierte das neue Duo erstmals ein kleines Trainingslager in Form einer Saisonvorbereitungswoche für alle Mitglieder und Mitgliederinnen des Vereins. Dank der tollen Zusammenarbeit des engagierten Trainerstabs konnten eine knappe Woche lang zwei Trainingseinheiten pro Tag für Jung und Alt angeboten werden. Das Abschlussturnier in bunt gemischten Gruppen verdeutlichte einmal mehr die Leitgedanken des VC Neusäß: Zusammenhalt, Förderung und der gemeinsame Spaß am Sport, unabhängig von Geschlecht oder Alter.
3 1
3 1
3 1
3 1
3 1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 18.12.2019
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
46.564
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 27.12.2019 | 07:22  
46.564
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 01.01.2020 | 06:50  
46.564
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 02.01.2020 | 01:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.