Anzeige

Sind Sie schon winterfest ?

ganz schön erkältet
Der Winter und die Erkältungszeit kommen schneller als man denkt. So wie Sie Ihr Auto auf die frostige Zeit vorbereiten, sollten Sie auch sich selbst rechtzeitig gegen Erkältungen und Grippe schützen.

Die Tage werden wieder kürzer, Kälte und Nässe prägen das Bild. Buntes Herbstlaub und weiße Schneelandschaften haben sicherlich auch ihre Reize, diese werden jedoch allzu häufig durch triefende Nasen und ernsthafte Erkältungen getrübt.
Auf die Jahreszeiten haben wir keinen Einfluss, für Ihre Gesundheit können Sie jedoch einiges tun. Warten Sie aber nicht bis zum letzten Moment. Denn Gesundheitsvorsorge ist am wirkungsvollsten, wenn sie frühzeitig geschieht.
Erkältungen werden nicht durch Nässe, Kälte oder Wind hervorgerufen. Das schlechte Wetter führt lediglich dazu, den Körper für Infekte anfälliger zu machen und erleichtert den Krankheitserregern, sich zu verbreiten. Erkältungen werden grundsätzlich durch Infektionen mit Viren oder Bakterien verursacht. Gelangen diese Erkältungserreger in Ihren Körper, hat Ihr Immunsystem die Aufgabe, diese Mikroorganismen schnellstmöglich zu vernichten. Ist das Immunsystem geschwächt, können sich die Krankheitserreger in Ihrem Körper vermehren – Sie werden krank. Im leichten Fall äußert sich eine Erkältung evtl. nur als lästiger Schnupfen. Eine Infektion mit dem Grippe-Virus führt zu einer schweren Erkrankung, die bei geschwächten oder alten Personen im Einzelfall sogar tödlich verlaufen kann.
Eine Grippe-Impfung bietet hier einen wirksamen Schutz. Diese Impfung besteht aus einer Impfdosis pro Jahr, wobei die Impfung möglichst jedes Jahr neu durchgeführt werden sollte. Denn die Impfstoffe werden jedes Jahr frisch an die aktuellen Grippe-Erreger angepasst. Die Grippe-Impfung zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit und hohe Zuverlässigkeit aus. Die Grippe-Impfung ist für Sie kostenlos, da die Kosten von den Krankenkassen übernommen werden. Insbesondere ältere Menschen, Immungeschwächte und Personen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko (Lehrer, medizinisches Personal, Kindergärtnerinnen…) sollten auf die Grippe-Impfung nicht verzichten.

Ebenso empfehlenswert ist die Impfung gegen Pneumokokken für ältere und chronisch kranke Menschen. Pneumokokken sind die wichtigsten Erreger der bakteriellen Lungenentzündung. Diese Impfung sollte alle 5 Jahre durchgeführt werden und wird ebenfalls von den Krankenkassen erstattet.

Neben dem gezielten Impfschutz gegen die Grippe, existieren noch andere Möglichkeiten, Ihr Immunsystem zu stärken und „winterfest“ zu machen.
Die Basis einer guten Gesundheit ist eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Das perfekte Funktionieren des Immunsystems ist ganz wesentlich von einer guten Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen abhängig. Wer sein Immunsystem für den Winter wirklich optimal vorbereiten möchte, sollte sich eine Vitamin-Kur in Form von Infusionen gönnen. Hierbei werden in den Körperzellen Vitaminkonzentrationen erzielt, wie sie durch gute Ernährung allein nicht zustande gebracht werden können. Ihr Immunsystem kann aus „dem Vollen“ schöpfen und wird bestmöglich unterstützt.
Eine weitere gute Möglichkeit zur Immunsteigerung ist die Eigenbluttherapie. Hierbei wird eine kleine Menge Ihres eigenen Blutes (meist angereichert mit pflanzlichen oder homöopathischen Wirkstoffen) in den Muskel injiziert. Dieser wiederholt durchgeführte Reiz stimuliert Ihr Immunsystem und steigert und harmonisiert dessen Leistung.

Aber auch regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft stärken Ihre Gesundheit und sollten daher auch in dieser Jahreszeit nicht vernachlässigt werden. Lassen Sie also Ihr Auto einfach öfter mal stehen.

Weitere Informationen unter www.praxisdrteuber-bogenrieder.de

Vortragsankündigung:
Thema: "Das Gift in aller Munde - Amalgam und Quecksilbersanierung sinnvoll und richtig durchgeführt".
Zeit :Mittwoch, 22. Oktober 20.00 Uhr
Ort: Rotkreuzhaus Kriegshaber, Obere Osterfeldstraße 40, Augsburg/Kriegshaber
Der Eintritt ist frei !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.