Anzeige

Leckere Hasen-Kekse mit Aprikose

fruchtige Hasenkekse - vollwertig und lecker
Gesundes kann soooo lecker sein, wie diese Vollwertkekse beweisen! Das Rezept ergibt 3 Bleche feine Aprikosenkekse, die zu jeder Jahreszeit schmecken. Die Kekse sind zucker- und fettreduziert - für Genuss ohne Reue. In einer Dose aufbewahrt bleiben die Kekse lange frisch.

Zutaten:
300 g Dinkelvollwertmehl - 50 g Stärke (oder Reismehl) - 80 g Erdnüsse (ungesalzen) - 80 g Butter - 200 ml Orangensaft - 4 EL Trockenobst ( z.B. Aprikosen) - 3 EL Zucker - 3 EL Puderzucker - 1 rohes Ei

Zubereitung:
Butter in einem Pfännchen zerlassen. Inzwischen die Erdnüsse fein hacken, zusammen mit Mehl und Stärke in eine Schüssel geben, vermengen. Trockenobst sehr fein schneiden und gemeinsam mit dem Zucker unterheben. Dann Ei, Orangensaft und flüssige Butter einrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig 30 - 40 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird und sich gut weiter verarbeiten lässt.
Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig ausrollen und Kekse ausstechen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft auf 160 Grad).
Backblech mit Backpapier (oder -folie) auslegen, Teiglinge darauf verteilen und ca. 10 Minuten backen (je nach Ofen).

Deko-Tipp:
Etwas dunkle Schokolade in einem Pfännchen bei mittlerer Temperatur schmelzen. Die ausgekühlten Kekse nur stellenweise dünn mit Schokolade bestreichen - so entsteht "Fellstruktur" bei den Hasen. In die noch flüssige Schokolade ein rosa Zuckerherz als Nase aufsetzen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 05.04.2012
2 Kommentare
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.03.2012 | 22:09  
250
Martina Ludwig aus Neusäß | 20.03.2012 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.