Gedächtnisprobleme im Alter - Ursachen, Behandlung, Vorbeugung

von lnr: Dr. Ute Streicher mit Susanne Holl
Dr. Ute Streicher, Fachärztin für Neurologie und Leiterin der Memory-Klinik Augsburg, referierte auf Einladung von Susanne Holl, Vorsitzenden der Frauen-Union Neusäß, über die Gedächtnisprobleme im Alter.
Gedächtniserkrankungen beginnen oft unmerklich, man steht im Keller und weiß plötzlich nicht mehr was man hier wollte. Was sind die Ursachen? Im Laufe eines Lebens sammelt der Mensch viele Informationen, die im „Archiv Gehirn“ abgelegt werden. Aufgrund der Vielzahl der Informationen dauert es mit zunehmendem Alter einfach länger bis man geforderte Informationen dann zur Verfügung hat. Dazu kommt, dass der „Muskel Gehirn“ oftmals nicht mehr trainiert, gefordert wird und deshalb wichtige Synapsen verkümmern. So reicht es zum Beispiel nicht, dass man die Zeitung im morgendlichen Ritual überfliegt, sondern Training wäre es schon, wenn man einen Artikel genauer studiert und dann den Inhalt sich selbst oder anderen wiedergibt. Bewegung zur Vorsorge ist ebenfalls wichtig, wobei Spazierengehen allein keine Herausforderung für das Gehirn darstellt, anders: gehen und dabei Autos mit einer bestimmten Farbe zählen.
Überaus wichtig ist aber auch die Früherkennung von Gedächtnisproblemen, oftmals kann man den Krankheitsverlauf verzögern und die Auswirkungen der Symptome begrenzen. Je früher man bei einem Neurologen oder in einer Gedächtnissprechstunde in der Memory Klinik (Hessing Klinik) eine sogenannte Bestandsaufnahme macht, desto leichter ist es dann, später eine evtl. Degeneration zu diagnostizieren und diese auch zu behandeln. Auch wenn diese „Bestandsaufnahme“ der Gehirntätigkeit keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist, so ist dieses Angebot der Memory-Klinik doch erschwinglich.
Beginnend von Gedächtnisproblemen über Alzheimer und Demenz sind dies Erkrankungen, die nicht länger ein Tabu sein dürfen, man sollte über sie genauso offen sprechen, wie über einen Migräneanfall oder Durchfall, diesen Rat gab Dr. Streicher, die nach dem Vortrag noch auf die Vielzahl von Fragen aus dem zahlreich erschienen Publikum einging.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.