Anzeige

Nachbarschaftshilfe des Jugendbeirats Neusäß

Bgm Richard Greiner mit Nils Härle vom Jugendbeirat vor dem Stereoton, wo "Wir für Neusäß" koordiniert werden wird
„Wir für Neusäß“

Ziel: Der Jugendbeirat Neusäß möchte eine Art „Nachbarschaftshilfe“ für Neusäß und seine Stadtteile aufbauen, um folgenden genannten Personen in der aktuellen „Notlage“ zu helfen, indem Einkäufe, Besorgungen oder kleine Erledigungen durchgeführt werden. Zum einen, um den Hilfsbedürftigen Leuten als Stütze zu dienen und zum anderen, um die Ausbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen und vor Neuinfektionen zu schützen.

Zeitraum: ab sofort bis vorerst 19.04.2020 (Änderung möglich)

Zielgruppe: Ausschließlich Neusäßer Bevölkerung: Corona-Positiv getestete Personen, die unter Quarantäne stehen; ältere Menschen, die wirklich nicht selbst in der Lage sind, aus dem Haus zu gehen; Personen die aufgrund ihrer medizinischen Vorgeschichte oder ihres Alters zur Risikogruppe zählen. Personen, die nicht in diese Zielgruppe fallen, können wir nur nach Rücksprache bedienen.

Kontakt: 017673470516; von Mo-Sa 09-20 (Auslieferungszeiten identisch)

Verantwortlicher: Jugendbeirat Neusäß in Zusammenarbeit mit der Stadt Neusäß

Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht immer genau der gewünschte Artikel besorgt werden kann, es werden auch Alternativprodukte ausgeliefert. Es werden alle möglichen Maßnahmen im Ablauf ergriffen, um Kontakt mit den betreuten Personen zu vermeiden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.04.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.