Anzeige

Gemeinde Aystetten bezieht nun für gesamtes Gemeindegebiet Trinkwasser vom Zweckverband Loderberggruppe

Bürgermeistern Richard Greiner (Neusäß) sowie Peter Wendel (Aystetten) vor dem alten Wasserhaus bei Täfertingen, in dem das Notstromagregat installiert wurde.
Neusäß: Neusäß | Seit 1. Juli 2019 bezieht die Gemeinde Aystetten nun für das gesamte Gemeindegebiet ihr Trinkwasser vom Zweckverband Wasserversorgung Loderberggruppe.
Zuvor wurde Aystetten zu circa zwei Drittel von der Loderberggruppe, und zu einem Drittel von einem eigenen Tiefbrunnen versorgt, dessen Genehmigung zum 30.06.2019 auslief.

Um die Wasserversorgung für Aystetten und die Neusässer Stadtteile Hammel, Ottmarshausen und Täfertingen auch bei Stromausfällen sicherzustellen, wurde im Sommer 2017 ein Notstromaggregat für die Wasserpumpen installiert. Die Gemeinde Aystetten beteiligte sich mit 50% an den Anschaffungskosten. Das Notstromaggregat trägt zur Steigerung der Betriebssicherheit bei und ist eine gute Investition für die Zukunft.
0
1 Kommentar
26.744
Kurt Battermann aus Burgdorf | 08.10.2019 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.