Anzeige

Deutschkurs für Migrantinnen startet erfolgreich

Gute Zusammenarbeit: Die „Schülerinnen“ und die "Helfer", die an der Umsetzung des Kurses beteiligt waren.
Mit großem Erfolg läuft der erste Deutschkurs für Migrantinnen an der Grundschule bei St. Ägidius. In den Räumen der Mittagsbetreuung unterrichtet Monika Ahlt acht Mütter von Grundschülern, um die bereits vorhandenen Deutschkenntnisse zu verbessern. Insgesamt gibt es 15 Einheiten zu jeweils 90 Minuten. In den Stunden wird immer ein bestimmtes Thema, wie zum Beispiel „auf dem Spielplatz“ oder „Ferien“ vorgegeben, über das die Teilnehmerinnen sprechen.
Die Initiative für den Kurs ging von der Schule aus, dessen Umsetzung Karin Opitz organisierte. So sprach sie unter anderem mit Christa Steinhart, pädagogischer Leiterin der vhs und Julia Wörle, der Beauftragten für sprachliche Integration im Landkreis, die sofort von der Idee begeistert waren und bei der Organisation halfen. Ebenfalls schnell überzeugt von dem Projekt war Maritta Berger von der Gleichstellungsstelle der Stadt Neusäß, welche die Verwirklichung des Kurses mit einem finanziellen Zuschuss unterstützt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin | Erschienen am 28.05.2010
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.05.2010 | 14:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.