Anzeige

Wasser ist die Grundlage - 100 Jahre Wasserpflanzengärtnerei Glaß

Besichtigung mitten im Grünen: Johannes und Angelika Glaß, Susanne Tochtermann (Wirtschaftsförderung Stadt Neusäß), Hansjörg Durz.
Frösche quaken, Libellen schwirren in der Luft umher, eine große Wasserfontäne spritzt in die Höhe – ein Besuch bei der Wasserpflanzengärtnerei Glaß ist ein Besuch im Grünen. Und das schon seit 100 Jahren. Zu dem Jubiläum gratulierte auch Bürgermeister Hansjörg Durz, der sich bei einem Gang durch das Gelände über die vielfältigen Wasserpflanzen informierte.
Rund 180 verschiedene Pflanzen hat der Betrieb im Angebot. Diese reichen von Unterwasserpflanzen über Sumpfpflanzen bis hin zu Seerosen. Insgesamt 16 Teiche sind auf dem großem Gelände zu finden. Um die Gärtnerei kümmert sich Angelika Glaß während ihr Mann Johannes den Landschafts- und Gartenbaubetrieb mit Schwerpunkt Teiche führt. Das Familienunternehmen, das Anton Glaß senior 1910 gegründet hat, besteht bereits in der dritten Generation und wird auch weiterhin in Familienhand bleiben. Denn der Sohn von Angelika und Johannes Glaß möchte den Betrieb einmal übernehmen.
Die Pflanzen, die es in der Gärtnerei gibt, sind – abgesehen von einigen Exoten – alle mit der Hand aufgezogen. „Bei uns gibt es keine Topfmaschinen“, verrät Angelika Glaß. Das Wichtigste ist für sie „dass die Kunden gut beraten werden“. So bieten sich je nach Größe und Anforderungen des Teiches unterschiedliche Pflanzen an. Der Ruf des Betriebes ist dabei mittlerweile sogar bis in den Münchner Raum gedrungen. Der Ruf der Frösche, die sich in den Teichen tummeln reicht hingegen nur bis zum Ausgang.
0
1 Kommentar
944
Josef Hartmann aus Neusäß | 14.06.2010 | 16:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.