Anzeige

Unsere Kuscheltierwoche hat Riesenspaß gemacht

Sechs Tage vor dem „Internationalen Tag der Kuscheltierliebhaber“ startete die Klasse 2a in ihre schon in der ersten Klasse gewünschte „Kuscheltierwoche“. Per Elternnachricht informierte die Klassenlehrerin, Frau Sonja Christensen, vorab die Mamas und Papas ihrer Schüler, da diese ansonsten den Auftrag, ein Kuscheltier für eine Woche mit in die Schule zu bringen, eventuell für eine Finte gehalten hätten. Nachdem die Kinder am Montagmorgen ihre kuscheligen Freunde im Klassenzimmer ausgepackt und zum ersten Fotoshooting platziert hatten, ging es gleich ans Lernen. Was kann man denn mit einem Kuscheltier außer Schmusen lernen, schoss es so manchem Zweitklässler durch den Kopf. Doch als Frau Christensen ein Rätsel zu ihrem Kuscheltier vorstellte, waren alle Kinder hochmotiviert, ihr Kuscheltier ebenfalls durch ein Rätsel zu beschreiben. Wer damit fertig war, konnte seinen Begleiter als Belohnung auch gleich auf seiner Bank Platz nehmen lassen. Im Laufe der Woche wurden noch andere Aktionen mit den Kuscheltieren unternommen. Sie durften sogar Turnhallenluft schnuppern und beim Sport mitmachen. Den Kindern hat die Kuscheltierwoche Riesenspaß gemacht, da sie der Schulalltag in Begleitung ihrer heißgeliebten Kuscheltiere noch mehr beflügelte.


Sonja Christensen / 26. Oktober 2018
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.