Anzeige

Tolles Jubiläumsfest bei strahlendem Sonnenschein

Ingrid Nöth und Teresa Ciffrodelli bei der Spendenübergabe
Tolles Jubiläumsfest bei strahlendem Frühlingswetter
Und für die Kinder gibt es neue Spielsachen

Die arg strapazierte Floskel vom „leider verregneten Fest“ (Originalzitat: „Petrus hatte leider kein Einsehen“, Anm. des Autors: was kann denn der eigentlich dafür?) musste diesmal nicht herhalten, denn bei fast schon sommerlichen Temperaturen feierten Ingrids Blumenhaus und Tutti Frutti Neusäß zusammen ihr 20jähriges Betriebsjubiläum. Gemeinsam mit vielen Freunden und Gästen wurde der Neusässer „Stachus“ am Juliläumswochenende mit noch mehr buntem Leben gefüllt. Besonders die Kinder konnten bei mannigfaltigen Herausforderungen ihre Talente zeigen. Richtig tolle Bilder zu den Themen Lieblingsblume oder Baum und natürlich Eis entstanden und konnten in den Geschäften angeschaut werden.
Etwas mehr Fingerfertigkeit war gefragt, als unter Anleitung eigene florale Kreationen gezaubert und mit nach Hause genommen werden konnten, so mancher Frühstückstisch erstrahlte am nächsten Morgen durch recht nette aber bisweilen auch sehr eigenwillige Dekorationen. So wurden knallbunte Plastikeislöffel, Strohhalme und andere Accessoires aus dem Bereich Gelateria mit der Floristik vereint. Das Motto des Festes stand ja schließlich unter der Leitspruch „Fiori e Sapori“ ( sehr frei übersetzt: Blumen und guter Geschmack).
Beim Quiz zum Jahr 1991 waren die etwas Älteren gefordert, manch spontane Diskussion ergab sich z.B. bei der Frage nach dem damaligen Bundespräsidenten (oder hätten Sie das so spontan gewusst?). Auch die Frage nach dem deutschen Fußballmeister von 1991 sorgte für Verwirrung, es war nicht der FC Bayern. Das Buch des Jahres oder der Film des Jahres waren richtige Kassenschlager und Straßenfeger und doch schon fast in Vergessenheit geraten. Einige junge Leute, gerade selbst erst einmal 20 Jahre alt, hatten im Nu alle Fragen richtig beantwortet, der internetfähigen smartphones wegen!
Die Hauptgewinner bei diesem farbenfrohen, ästhetischen Fest der Blumen und Gerüche, das die Generationen an diesem belebten Platz in Neusäß zusammengebracht hat, waren die Kinder. Eine Spende von je € 250 konnte an die beiden Kindergartenleiterinnen Frau Birgit Meyer (ev. Kindergarten) und Frau Monika Beham (St. Ägidius) überreicht werden. Mit dem Geld sollen für die Kinder neue Sommerspielsachen bereitgestellt werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 03.06.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.