Anzeige

Selbst gemalt: Sonniges Bad im Rosina-Wachtmeister-Stil

Foto 4 - duschen im Mohnblumen-Feld
 
Foto 2 - Katzen unter meinem Fenster
Als Künstlerin lebe ich in Neusäß in einem alten Reihenhaus. Ständig gibt es etwas zu renovieren. Hier zeige ich, wie unser neues Bad in Eigenleistung entstand, von der Idee bis zur fertigen Realisierung! Statt nüchternen (teurer) Fliesen ziert nun eine Wandmalerei den Raum. Schon am frühen Morgen sorgt das Rundum-Bild im „Wachtmeister-Stil“ für gute Laune! Gerne helfe ich Ihnen bei eigenen Projekten - ob "nur" bei einem Entwurf, Tipps zur Farbwahl oder einer kompletten Umsetzung in privaten oder geschäftlichen Räumen.

1) Alle Wände wurden vom Fachbetrieb verputzt mit einer glatten Oberfläche. Die Fläche muss austrocknen, wurde grundiert und als Basis weiß gestrichen. Der Entwurf wurde in Original-Größe mit einem weichen Bleistift auf große Bögen Papier vorgezeichnet und anhand kleiner Skizzen die Farbwahl festgelegt. Es sollte ein „Gute-Laune-Bad“ für Morgenmuffel werden – also habe ich mich für sonnige Gelb-Orange-Rot-Töne entschieden. Auf einem Foto sieht man die Ausgangsfarben, die nach Bedarf gemischt wurden (hochwertige Künstler-Acrylfarben für Innenräume).

2) Zuerst wurde die Decke gleichmäßig in einer Farbe gemalt (frisches Gelb) und anschließend die Wände in einem weichen Farbverlauf (von Gelb über sanftes Orange bis hin zu einem warmen, feurigen Rot). Danach wurde das Motiv übertragen und mit einem ersten Farbauftrag skizzenhaft vorgemalt, bevor es an die Details ging. Die beiden Katzen sitzen frech unter dem Badfenster. Mein Blickfang, wenn ich frühmorgens ins Bad gehe. Man sieht auch: der Boden ist noch im Rohzustand und wurde erst später gefliest. Fertige Böden müssen abgedeckt werden, denn Spritzer sind unvermeidbar und lassen sich schlecht entfernen.

3) Beim nächsten Foto gewinnt man schon einen Eindruck, wie frisch und heiter das fertige Bad wirkt. Die modern gestalteten Mohnblumen haben ein schönes Farbspiel, zarte Stengel und Blätter bekommen. Während der Boden mit dezenten, warmen Fliesen in Braun das Motiv erdet und Ruhe ausstrahlt, werden nochmals Akzente gesetzt mit dem Badvorleger und passenden Accessoires. Wichtig zu wissen: die Malerei ist zuletzt mit einem Spezial-Lack dauerhaft versiegelt worden und schützt das Motiv auch langfristig vor scharfen Reinigungsmitteln und Kratzern.

4) Bei der Dusche sieht man auf dem Foto sehr schön den feinen Farbverlauf in der Wandgestaltung. Der Verlauf erfordert viele feine Einzelschichten, eine ruhige Hand und Geduld! Doch der Aufwand hat sich gelohnt, wie ich meine. Nachdem der Boden der Dusche weiß ist und ich eine Verbindung zur Wand schaffen wollte, wurden große, weiße Margaritten zwischen die Mohnblumen gestreut. Das lockert die Blumenwiese optisch auf. In meiner Dusche geht übrigens täglich die Sonne auf …

5) So ein großes Projekt bereitet viel Arbeit – in diesem Fall 4 Wochen voller Ausdauer und Konzentration. Mal auf der Leiter stehend, mal am Boden kniend oder liegend … am Ende erschöpft und glücklich über das gelungene Projekt! Wir freuen uns jeden Tag über das fröhliche Ambiente! Wer nicht so viel Zeit aufbringen kann, sollte nur eine Wand als Akzent gestalten oder ein paar liebevolle Details.

6) Nachahmung empfohlen :-) ! Die Freude an „Kunst im Alltag“ vermittelt ein besonderes Lebensgefühl! Ob Sie nur einen Entwurf möchten zum „selber malen“ oder eine Wand bzw. Raum individuell gestalten lassen wollen … bei Martina Ludwig finden Sie kompetente Unterstützung für Ihr Projekt im privaten Bereich sowie Büro und Praxis. Tel. : 0173 – 570 3 570
1 3
1 3
1 2
1
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Ratgebermagazin | Erschienen am 15.05.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
13.975
Gerda Landherr aus Neusäß | 28.04.2012 | 09:58  
250
Martina Ludwig aus Neusäß | 02.05.2012 | 09:52  
22.383
Erika Bf aus Neusäß | 26.05.2013 | 23:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.