Anzeige

Rosenmontagskonzert – DeSchoWieda: "So und ned anders"

Wann? 04.03.2019 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DEauf Karte anzeigen
(Foto: Ariel Spallek)
Neusäß: Stadthalle | DeSchoWieda, der Name trifft auf manche Auftritte der jungen Band nicht zu. Nicht nur in Neusäß spielen die vier Erdinger Jungs erstmals auf. Wer sie genoss, schwört auf die Truppe, und damit bewahrheitet sich scho wieda der Name „DeSchoWieda“ als kluges Vorzeichen, nomen est omen. Denn die vier Jungs vereinen augenzwinkernd lässig und dabei traditionsbewusst all diese Gegensätze in einem mitreißenden Mix.

Johannes fetzt mit Tuba und Trompete über die Bühne, sorgt mit flirrender Geige für einen Hauch ungestümer Gipsy-Romantik. Felix mischt mit wuchtigen Bassdrums und wilden Rockabilly-Grooves die Tanzböden auf. Tobi verpasst rappend dem kraftvollen Mix durch zünftige Soli seiner Steirischen kräftigen Drive. Max besticht mit fetzigen Gitarrensoli und lässiger Mundart. Das ergibt bayrische Popmusik, die das begeisterte Publikum zum Mitsingen verführt und Lust auf noch viel mehr macht!

Kein Wunder, dass sie mit ihren Musikvideos das Internet auf Anhieb stürmten, mit über 30 Miollionen Klicks in drei Jahren, und nun die Fans live im Sturm erobern. Mit überall ausverkauften Konzerten fungieren sie als Headliner bei großen Festivals wie der Brass Wiesn und Woodstock der Blasmusik. DeSchoWieda steht für ein lange vermisstes altbayrisches Lebens- und Musikgefühl. Mit dem dritten Album, „So und ned anders“ punkten sie in Neusäß als Rosenmontagalternative zu in Schwaben wenig verwurzeltem Karneval mit urbayrischen Klängen in der wegen der immensen Zugkraft unbestuhlten Stadthalle. So und ned anders gehört sich das!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.