Ottmarshauser Sportschützen feiern 100 jähriges Jubiläum

Wann? 19.09.2010

Wo? Pfarrkirche St. Vitus, Neusäß DEAuf Google Maps anzeigen
v. li. nach re. Jürgen Mayer, Karl Schachner, Maximilian Leinauer, Manfred Veh, Franz Kovanetz, Alfons Leinauer, Tobias Schwarz, Werner Veh, Rainer Schmid, Georg Hauck
Neusäß: Pfarrkirche St. Vitus | Die Schützen der Sportschützengesellschaft Edelweiß Ottmarshausen feiern am 19.09.2010 im Rahmen des Neusässer Volksfestes ihr 100 jähriges Vereinsjubiläum.
Der Verein wurde gegründet 1910, in der heilen Welt vor dem ersten Weltkrieg. Noch mitten im Frieden wurden die ersten fünfzig Jahres des Bestehens des Vereins bald durch zwei Weltkriege, durch Inflation und Wirtschaftskrise und ihre Folgen dominiert.
Die zweiten fünfzig Jahre des Vereinslebens standen ganz im Gegensatz dazu im Zeichen des allgemeinen Aufbaus nach diesem unvorstellbaren Leid. Das Wort Aufbau war ganz wörtlich zu nehmen. Der Verein wurde nun als „Sportschützengesellschaft“ neu gegründet. Bei rasch steigenden Mitgliederzahlen konnte der Schießbetrieb in vielen Disziplinen ausgebaut werden, und so blieben hervorragende sportliche Erfolge nicht aus.
Gleichzeitig legte der Verein viel Wert auf gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen, wie jahreszeitliche Feiern, Ausflüge und Theateraufführungen.
Nach vielen armseligen Zwischenstationen wagte man sich an den Bau eines eigenen Vereinsheimes, baute es um und erweiterte es in einem äußerst mühsamen, die Kräfte immer wieder überfordernden jahrzehntelangen Prozess.
Das heute bestehende optimale und hochmoderne Schützenheim ist das Ergebnis dieser Aufbauarbeit, die zum großen Teil in der Freizeit der Vereinsmitglieder geleistet wurde.
Sportschießen ist ein sehr anspruchsvoller Sport, der gute Nerven, eine gute Grundkondition und eine gesunde Portion Ehrgeiz verlangt.
Ein gutes Auge und eine ruhige Hand sind die landläufigen Vorstellungen eines Nichtschützen was das Können eines guten Schützen ausmacht. Diese beiden Eigenschaften sind aber nebensächlich.
Was Topschützen ausmacht sind vielmehr Körperbeherrschung, Kondition, Koordination und ein hohes Konzentrationsvermögen. Selbst bei großen psychischen Belastungen müssen die Schussabläufe perfekt ausgeführt werden und die Muskelspannungen optimal kontrollierbar sein.
Kurzum ist der Schießsport ein Sport der viel Freude bereitet und sowohl Jungschützen als auch Veteranen gleichermaßen begeistern kann.
Auf 18 Luftgewehr bzw. Luftpistolenstände, 4 elektronische Kleinkaliberstände und 5 Klein- und Großkaliberpistolenstände kann an der Aystetter Str. 17 in Ottmarshausen jede Disziplin geschossen werden.
Seit Herbst 2009 bereiten die Schützenkameraden vom Festausschuß in Arbeitsgruppen nach einem genauen Plan das 100 jährige Gründungsfest der Sportschützengesellschaft Edelweiß Ottmarshausen vor. In 25 Treffen wurden mit viel Engagement sowie Spaß und Freude alle notwendigen Arbeiten umgesetzt.
Die Sportschützen von Ottmarshausen laden am 19.09.2010 alle Bürgerinnen und Bürger von Neusäß recht herzlich zum Festgottesdienst in die Pfarrkirche St. Vitus und zur anschließenden Jubiläumsfeier in das Festzelt am Neusässer Volksfestplatz ein.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 27.08.2010
myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 10.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.