Anzeige

Neustart nach dem Lockdown

Auf der diesjährigen Sitzung des Kuratoriums der Neusäßer Bibliotheken gab es keine Überraschungen. Die fünf Büchereien konnten stabile Ausleihzahlen melden. Fast 60.000 Bücher, CDs, DVDs und Spiele wurden 2019 entliehen. Dies ist nur möglich durch das Engagement der 85 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, die mehr als 6.000 Arbeitsstunden geleistet haben. Max Fischer wurde als Kuratoriumsvorsitzender einstimmig wiedergewählt.

Nach dem Lockdown haben die Büchereien, natürlich unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, wieder geöffnet. Da die Stadt Neusäß ihren jährlichen Zuschuß erhöht können sie sich auf eine noch größere Auswahl an Neuerscheinungen für alle Alterstufen freuen.

Es gelten folgende Öffnungszeiten:

St. Ägidius
Dienstag: 16.00 - 17.30 Uhr
Sonntag: 10.00 - 11.30 Uhr

St. Thomas Morus
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr

St. Nikolaus von Flüe
Dienstag: 16.00 - 19.00 Uhr
Sonntag: 10.15 - 12.00 Uhr

St. Raphael
Dienstag: 16.00 - 18.30 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 11.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 12.00 Uhr

St. Vitus
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 11.15 - 11.45 Uhr


Der traditionelle Flohmarkt der Büchereien, sonst immer im September in der Stadthalle, entfällt diese Jahr leider. Es wäre mit ehrenamtlichen Helfern, die größtenteils zur Risikogruppe gehören, nicht möglich gewesen, das erforderliche Hygienekonzept umzusetzen.
Natürlich soll der Flohmart nächstes Jahr im gewohnten Rahmen stattfinden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH04 myheimat neusässer | Erschienen am 05.09.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.