Anzeige

Mathematik zum Anfassen

Eine spannende Entdeckungsreise in das Land der Mathematik unternahmen die Klassen 1a und 1b gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Eberspächer und Frau Hüttenhofer, sowie der Praktikantin Frau Pamuk. In der Ausstellung „Mathe-Kings und Mathe-Queens“ im Schulmuseum Ichenhausen begegneten die Kinder staunend und spielerisch der wunderbaren Wissenschaft Mathematik.

Der Weg dorthin führte durch eine Krone. Zuerst machten wunderbare Krimskramsschachteln Lust zum Sortieren nach unterschiedlichen Kriterien.

Weiter ging die Reise ins Land der Geometrie.

Besonders beliebt war die Station zum Wiegen.
Was ist schwerer, ein Becher Bohnen oder ein Becher Sand?
Wer ist schwerer, ich oder du? Wie viele Steine bin ich schwer?
Wie bringe ich die Balkenwaage ins Gleichgewicht?

Hier wurde eifrig ausprobiert und experimentiert.

Im Mini-Workshop zum Thema Muster fanden die Erstklässler heraus, dass sich ein Muster immer wiederholt. Mit Knöpfen durften sie selbst welche legen und anschließend malen.

Im Nu ging ein besonderer Vormittag zu Ende, der ganz im Zeichen der Mathematik stand und sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Sabine Eberspächer, Klasse 1a
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
10.525
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.02.2017 | 20:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.