Anzeige

Hundefreie Zone in Steppach?

Steppach - Bald eine Sperrzone für Hunde?

Die Meinungen der Bürger über den Vorschlag einer hundefreien Zone in Steppach

Aufgrund des vielen Hundekots in Steppach wurde bei der Bürgerversammlung der Vorschlag einer hundefreien Zone gemacht. Im Bereich der Kreppenstraße wurde bereits ein Hundeklo aufgestellt, doch das reicht vielen Bürgern noch nicht.

„Ich fände die Einführung einer hundefreien Zone gut, da viele Besitzer den Hundekot nicht beseitigen. Nachdem es in Steppach viele Hunde gibt, wird es bei der Umsetzung jedoch sicherlich Probleme geben.“
Wolfgang Ottlik aus Steppach

„Ich finde den herumliegenden Hundekot schlimm. Zwar mag ich Tiere sehr gern aber die hundefreie Zone halte ich für unbedingt notwendig, da viele Hundebesitzer den Kot einfach nicht freiwillig beseitigen.“
Frau Igelspacher aus Steppach

„Meiner Meinung nach sollten sich die Hundehalter um das Geschäft ihrer Hunde kümmern. Der Vorschlag einer hundefreien Zone ist für mich nicht nachvollziehbar.“
Herr Konhäuser aus Steppach

„Ich halte den Vorschlag einer hundefreien Zone für Schwachsinn. Man sollte einfach mehr Rücksicht aufeinander nehmen und die Hinterlassenschaften der Hunde gleich beseitigen, dann regt sich auch keiner auf.“
Michael Schaeffer aus Steppach

„Ich halte von dem Vorschlag nichts. Jeder sollte die Hundehaufen seines Hundes gleich selber wegräumen. Mit Hundeklos könnte die Situation aber sicher verbessert werden.
Frau Steyer aus Steppach

„Ich selber habe keine Hunde aber es sollte für jeden selbstverständlich sein den Hundekot sofort zu entsorgen und somit Rücksicht auf die Anderen zu nehmen.“
Rika Schneider aus Steppach

Insgesamt gehen die Meinungen der Bürger weit auseinander und ob der Vorschlag wirklich umgesetzt werden kann, ist noch unklar. Die Frage ist auch, ob sich die Hundebesitzer dann daran halten werden.

Ein Appell an alle Hundebesitzer: Bitte beseitigen Sie die Hinterlassenschaften Ihrer Hunde sofort, dann gibt es keine Probleme. Das ist die beste und einfachste Lösung für alle.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 01.04.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.