Anzeige

Gute Nachricht für ausgehungerte Leser in Neusäß

Neusäß: Öffentliche Bücherei Sankt Ägidius | Seit Montag, 11.05.20, dürfen Büchereien wieder für Leser öffnen. Die Leser der Bücherei Sankt Ägidius mussten sich jedoch aufgrund der Hygieneauflagen noch etwas länger gedulden und können nun ab Sonntag den 7.6.2020 die Bücherei wieder besuchen.

Die Situation um den Corona-Virus hat sich gebessert, ist aber nicht völlig überwunden. Es ist daher unerlässlich, bei der Öffnung der Bücherei Sankt Ägidius besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu treffen und auch die Leser vermehrt zu sensibilisieren. Die besten Möglichkeiten, um die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Leser/innen zu schützen, sind nach wie vor die Vermeidung beziehungsweise Minimierung von Kontakten sowie das Einhalten von Hygienemaßnahmen wie Händewaschen und Reinigen von berührten Flächen.

Folgende Regelungen bzw Schutzmaßnahmen gelten mit der Wiedereröffnung:

  • Abstand: Die maximal zulässige Besucherzahl die sich in der Bücherei aufhalten darf beträgt zwei Personen. Aus diesem Grund erfolgt der Einlass nur nach Anmeldung über die Sprechanlage und das Team der Bücherei bittet darum, die Verweildauer möglichst kurz zu halten.
  • Medienquarantäne: Die Rückgabe der Bücher erfolgt kontaktlos in zur Verfügung gestellten Boxen. Die Bücher kommen im Anschluss für mindestens 24 Stunden in Medienquarantäne und werden desinfiziert. Bis dahin hat niemand Zugriff auf die Medien.
  • Mund-Nasen-Schutz: In der Bücherei ist sowohl von Besuchern als auch vom Personal eine Maske zu tragen die Mund und Nase bedeckt.
  • Spuckschutz: An der Ausleihtheke ist ein transparenter Spuckschutz montiert um unsere Leser/innen und Mitarbeiter/innen gegen die durch Tröpfchen verbreiteten Viren zu schützen
  • Die Rückgabefrist für alle Medien, die vor der Schließung ausgeliehen wurden, endet erst am 14. Juli 2020.

"Die Wiedereröffnung bedeutet leider noch nicht die Rückkehr zum Normalbetrieb",
sagt Verena Klaus, ehrenamtliche Leiterin der Bücherei Sankt Ägidius in Neusäß. Dennoch sei das gesamte Team froh, die Stadtteilbücherei nach mehr als zweimonatiger Schließung wieder für die Leser öffnen zu können. Die Öffnungszeiten mussten jedoch angepasst werden, da viele der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen zur Risikogruppe gehören und dadurch weniger Personal zur Verfügung steht. Die Öffnungszeiten sind jeweils Sonntags von 10 bis 11:30 Uhr und ca zweimal im Monat Dienstags von 16:00 bis 17:30 Uhr.
Schließtage werden zeitnah auf der Webseite und Facebook mitgeteilt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.