Feucht-fröhlicher Start in die Sommersaison

Wie jedes Jahr bildete auch in diesem Jahr die Maifeier in der Remboldstraße den Auftakt in die Sommersaison der Stadtkapelle Neusäß e.V.. Nicht wie gewohnt am 1. Mai, sondern in diesem Jahr ausnahmsweise schon am 30. April sollte die Veranstaltung stattfinden. Bei sonst sehr gutem Wetter und Bier wurde dieser Termin oft für so manchen feucht-fröhlich. Tja, feucht-fröhlich wurde es auch heuer!! Bei Nieselregen begannen die ca. 20 Musiker unter ihrem Pavillon mit dem ersten Stück, wurden dann von der Blockflötengruppe der Sing- und Musikschule Neusäß e.V. abgelöst und nahmen schließlich für das nächste Stück ihre Instrumente zur Hand! Doch in diesem Moment startete nicht „Musik, Musik“, sondern ein riesiges Gewitter mit Sturm, Regen und Hagel. Die Musiker hielten nicht nur Instrumente und Noten fest, sondern auch den Pavillon und bekamen Unterstützung von „treuen Fans“ der Stadtkapelle, wie Familie Klein, und Neusässer Politikern wie Richard Greiner und Christian Rindsfüßer. Auch unser neuer Bürgermeister Hans-Jörg Durz packte mit an! Trotz nasser Instrumente, Noten, Dirndl, Lederhosen, Hemden, Schuhen...war die Stimmung definitiv fröhlich. Geschäftsführer Markus Donderer und seine Crew packten schließlich alles in den neuen Anhänger und brachten sämtliche Ausrüstung zurück in den Probenraum. Und am nächsten Tag startete man zum nächsten Auftritt – der Maifeier in Täfertingen, die zum Glück ohne Regen stattfand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.