Anzeige

Eröffnung Weihnachtsmarkt: Run aufs Postamt des Nikolaus'

Ein erstes Highlight am Startwochenende des Neusässer Weihnachtsmarktes war unbestritten das „Nikolauspostamt“, das heuer zum ersten Mal vertreten war und sofort auf große Resonanz stieß. Hier konnten alle Besucher einen Brief an den Nikolaus schreiben bzw. aufgeben.

Der Neusässer Weihnachtsmarkt hat sich zu einem echten Geheimtipp für Familien entwickelt. Den traditionellen Angeboten wie der Lebenden Krippe mit Schäfchen, der Kindereisenbahn, der lebensgroßen Ballett-Spieldose und den Pferdekutschfahrten gesellten sich mit den Jahren auch ein Märchenzelt, Zaubervorführungen in den Budenstraßen und nun auch das Nikolaus-Postamt dazu, das Kinderaugen glänzen lässt.

Wie bereits im letzten Jahr erhielten die Neusässer Kindergärten einen „Patenbaum“, den sie schmücken durften. Die Aktion wurde von der Aktionsgemeinschaft Neusäß organisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.