Anzeige

Eiskalt serviert

Eisgenuß pur
Neusäß: Ulmer Straße | In Steppach schmeckt der Sommer nach Minz-Zitroneneis, Pfirsich-Joghurt oder auch nach Himbeere, je nach Geschmack. Erfrischen kann man sich natürlich auch mit den Eissorten Kalamansi, Schwarzwälder, Pistazie, Schokolode oder Vanille und erlebt dabei eine genüssliche Gaumenfreude. Direkt am Steppacher Dreieck gibt es hausgemachtes Konditormeister-Eis, eine der Spezialitäten im Cafe Ertl.
Der Beruf des Konditors ist vielseitig, denn neben Torten und Confiserie gehört auch die Eiszubereitung zu diesem Handwerk. Ganz besonders bei der Eisherstellung ist die absolute Frische der Zutaten nötig. Wie cremig und schmackhaft das Eis wird, das ist Sache des Konditors. Er ist der Meister und auf seine Fähigkeiten kommt es an.
Bei der Eisherstellung werden zuerst die Grundbestandteile – meist Sahne, Milch, Zucker zu einem Grundmix gemischt. Je nach Rezept werden die Geschmacksrichtungen noch mit Nüssen, Vanille und anderen Zutaten verfeinert. Dann wird die Masse in der Eismaschine, mit Hilfe einer Gefriertrommel unter ständiger Bewegung gefroren. Bei der Eiszubereitung im Cafe Ertl wird besonders darauf geachtet, dass alle Sorten ohne Eier, ohne Gelatine und glutenfrei hergestellt werden. Die Fruchteissorten sind außerdem laktosefrei und vegan. Es werden zudem keinerlei Fertigmischungen, Konservierungsstoffe und künstliche Aromen verwendet.
Eis vom Konditor kann man natürlich mit anderen Leckereien kombinieren und dann wird einem beispielsweise ein Steppacher „Dreiecks-Busserl“ serviert, ein frischer Windbeutel mit Sahne und zwei Kugel Eis.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 08.07.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.