Anzeige

Ein dreistufiges Geschenk zum Kindergarten-Geburtstag

Nicht nur die Kinder, sondern auch (v.l.) 2. Bürgermeisterin Monika Uhl, Thomas Fendt von der Augusta Bank, 1. Bürgermeister Richard Greiner sowie Ulrike Micheler (ganz rechts) freuen sich über das neue Dreistufenreck im Garten
Groß war die Freude, als die Kinder des städtischen Kindergartens Westheim zur Feier des 25. Jubiläums auch gleich ein ganz besonderes Geschenk ausprobieren durften. Durch eine großzügige Spende der Augusta Bank, überreicht durch den Neusässer Regionalleiter Thomas Fendt, wurde die Anschaffung eines dreistufigen Gartenrecks möglich, das Kindergartenleiterin Ulrike Micheler nun stolz den Kleinen präsentierte.


Bürgermeister Richard Greiner bedankte sich bei Thomas Fendt für die finanzielle Unterstützung sowie dem ganzen Kindergartenteam und lobte dessen ganz „eigene Rezeptur“ der Pädagogik, bei der die „Rosinen“ aus vielen Erziehungstheorien von Montessori bis Waldorf in die Arbeit mit den Jüngsten unserer Stadt einfließen.

.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 05.05.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.