Anzeige

Chronik „25 Jahre Stadt Neusäß“

Cover zur neuen Neusässer Chronik
Am 10. Juni 1988 wurde Neusäß zur Stadt erhoben. Damit feiert Neusäß 2013 den 25. Geburtstag der Stadt. Zu diesem Anlass ist eine Chronik erschienen, welche die Stadtgeschichte zum Inhalt hat.

Natürlich ist Neusäß mit diesem Datum noch eine sehr junge Stadt, aber die einzelnen Ortsteile Alt-Neusäß, Hainhofen, Hammel, Ottmarshausen, Schlipsheim, Steppach, Täfertingen und Westheim können ihrerseits auf eine lange Geschichte zurückblicken. Diese Geschichte der Neusässer Ortsteile ist in der Chronik „Neusäß – Die Geschichte von acht Dörfern auf dem langen Weg zu einer Stadt“, die zur Stadterhebung im Jahr 1988 erschienen ist, nachzulesen.

Das neue Buch „25 Jahre Stadt Neusäß“ schließt inhaltlich an diese Chronik an und stellt damit die Jahre von 1988 bis 2013 in den Blickpunkt. Nicht außer Acht gelassen werden soll dabei die Entstehungsgeschichte der Großgemeinde Neusäß. So widmet sich auch ein Beitrag des Buches der Gebietsreform in den 70er Jahren, in deren Zuge sich die Großgemeinde Neusäß gebildet hat.

Was zeichnet die Stadt Neusäß nun aus und welchen Weg hat Neusäß seit der Stadterhebung genommen? Welche wichtigen Maßnahmen, Ereignisse und Planungen haben Neusäß beschäftigt bzw. liegen noch auf dem weiteren Weg unserer jungen Stadt? Diesen Fragen geht die neue Chronik nach und nimmt die Leserinnen und Leser dabei auf eine Reise durch die vergangenen 25 Jahre mit. Als Autoren waren hierbei der ehemalige 1. Bürgermeister Dr. Manfred Nozar, Prof. Dr. Walter Pötzl, 1. Bürgermeister Hansjörg Durz, 2. Bürgermeister Richard Greiner, Karl Freihalter, Matthias Lutz und Kerstin Weidner tätig. Die Chronik ist in die Themenblöcke Gebietsreform, Unsere Stadt, Menschen & Gesellschaft, Kunst & Kultur sowie Natur & Umwelt eingeteilt. Des Weiteren gibt es am Ende des Buches eine Chronologie, die noch einmal kurz und stichpunktartig die wichtigsten Ereignisse und Jubiläen aus 25 Jahren Stadtgeschichte im Überblick zeigt.

Dir Chronik umfasst insgesamt 260 Seiten und besitzt ein Hardcover. Zahlreiche Bilder (über 300) ergänzen die Chronik.

Zu kaufen gibt es die Chronik, die im context Verlag erschienen ist im Rathaus Neusäß an der Infothek im Foyer und im Buchhandel für 19,90 Euro.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 01.06.2013
myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.