Caritas-Seniorenzentrum Notburga – Neusäß-Westheim – MAIFEST

Einrichtungsleiter, Martin Gedon, (im Trachtenlook) begrüßte die Anwesenden und erklärte den Maitanz für eröffnet. Er meinte, alle, ob im Rollstuhl oder mit Rollator sollten den Maitanz genießen.

Bevor das Tanzbein geschwungen wurde, gab es Kaffee oder Tee, dazu eine Erdbeerschnitte mit Sahne.

Der unermüdliche Alleinunterhalter Karlheinz sorgte mit seiner Darbietung, egal ob Walzer, langsamer Walzer, Polka etc. für gute Stimmung.

Da Tanzen durstig macht, wurde noch eine Maibowle serviert.

Den Abschluss bildete ein wohlschmeckendes Abendessen mit Spargel und Sauce Hollandaise, Frühkartöffelchen und ein zartes Stückchen Schweinefleisch.

Es waren wieder schöne Stunden für die Bewohner und Bewohnerinnen.
1 1
1 1
1
1
1
1 1
1 1
2 1
1
1 2
1
1 1
1 1
1
1 1
1 1
2 1
1
1
2 1
1
1
1
1 1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 07.06.2014
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
48.737
Christl Fischer aus Friedberg | 18.05.2014 | 16:46  
62.662
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.05.2014 | 18:44  
8.400
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 19.05.2014 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.