Anzeige

Cancan oder wie Offenbach an Silvester 1856 die Operette erfand

Wann? 31.12.2017 19:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DE
Christian Auer am Klavier (Foto: © Wurm Matthias)
Neusäß: Stadthalle | Leitung: Christian Auer, mit Juliane Hiener,  Benedikt Bader, Streicher Theater Augsburg Chor und Cancan-Truppe von Young Stage

Auers „Silvester-Nacht in Venedig“ war 2016 ein Experiment. Es schlug voll ein. Seine spritzige Bearbeitung holte die Strauß-Operette mit begnadeten Einfällen und virtuosen jungen Künstlern behutsam in die Gegenwart. Dafür erntete er von jung wie alt Ovationen.

Noch am 31.12.2016 stand fest, Silvester 2017 auf Strauß einen weiteren Meister der Operette, ihren Erfinder, Offenbach zu präsentieren mit demselben Team, Spiritus Rector Christian Auer, Elisabeth Haumanns Young Stage-Team mit immer neuen Talenten, dem stimmgewaltigen Erzkomödianten Benedikt Bader, zuletzt gewitzter Barbier, diesmal Operettenkomponist. Juliane Hiener gibt die Olympia, Auer den Spalanzani. Young Stage steuert Chor und Cancan-Truppe samt Choreographien bei, begleitet von Streichern des Theaters Augsburg.

Jacques Offenbach, der Vater der Operette, Schöpfer vieler frecher, frivoler, auch sehnsüchtiger Melodien, wie des berühmten Cancan oder der unsterblichen Barcarole, wurde stets von Geldsorgen geplagt, vom Gerichtsvollzieher verfolgt. Dennoch komponierte er weiter geistreiche kleine Opern und führte sie kostspielig ausgestattet auf. Als Theaterleiter, Komponist und Regisseur in einem musste er das vergnügungssüchtige Pariser Publikum mit exklusiven Highlights verwöhnen.

Von diesem abenteuerlichen Leben erzählt die turbulente Revue an Hand seiner beliebtesten Melodien, die heute wie 1856 die Herzen von Operettenliebhabern jedes Alters höher schlagen lassen. Gönnen Sie sich eine Silvesternacht mit Offenbachs unsterblichen Melodien.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.11.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.