Anzeige

"Als ob es regnen würde" – Komödie von Sébastien Thiéry

Wann? 21.10.2018 19:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DEauf Karte anzeigen
Nora von Collande und Herbert Herrmann (Foto: Thomas Grünholz)
Neusäß: Stadthalle | Auf das gewitzte „Hundewetter“ im letzten Abo folgt nun von der Komödie am Kudamm ein Paar, das ein Geldsegen aus der Bahn wirft.

Dem jungen französischen Autor Sébastien Thiéry gelang 2012 eine hintergründig amüsante, höchst spannende Komödie über den Zusammenhang von Geld und Gier.

Ein normales Paar führt ein normales Leben, sie als Schuldirektorin, er als Anästhesist, bis ihre Welt aus den Fugen gerät. Eines Abends flattert ein Geldschein ins Wohnzimmer. Jeden Tag tauchen weitere auf, als ob es Geld regnen würde. Damit aber drängen sich Fragen auf: Woher kommt der Geldsegen? Womit haben sie es verdient? Ist der plötzliche Reichtum Chance oder Fluch? Was hat der obskure Nachbar damit zu tun? Steckt gar die spanische Haushaltshilfe dahinter? Die Situation spitzt sich zu. Gegenseitige Verdächtigungen bringen das Paar an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Macht Geld verrückt?
„Mit Spielfreude, Charme und Wortwitz kämpft das hinreißende Darsteller-Duo gegen eine nicht zu stoppende Flut von Scheinen – ein hintersinniges, leichtfüßig-elegantes Boulevardvergnügen, das irritiert und amüsiert,  lobt die Hamburger Morgenpost.

Herrmann und Collande geben ein wunderbar aufeinander eingespieltes Traumpaar ab, das die Zuschauer im Nu erobert. Beide erarbeiteten sich ihr Handwerk gründlich und lernten von erfahrenen Kollegen, so Herrmann von Lilli Palmer, Bernhard Minetti, Gustav Knuth, Jutta Speidel, Thekla Carola Wied, Peter Weck. Nora von Collande u.a. von Wolfgang Spier und Hans-Joachim Kulenkampff.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.10.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.