Anzeige

Ein zeitloses Bild zu einem zeitlosen Song

In einem trostlosen Innenhof in Bassano del Grappa finde ich Graffiti von unglaublicher Intensität. Insbesondere die ausdruckslosen Augen traumatisierter Kindersoldaten treffen einen mit voller Wucht. Irgendwo im Hinterkopf intoniert Pete Seeger seinen mehr als 60 Jahre alten Song. Der klingt angesichts der Bilder aus Nahost aktueller denn je und bei all der geballten Dummheit der Menschheit wird er auch noch lange Zeit hochmodern sein:

Where have all the young men gone?
They are all in uniform
When will they ever learn?
When will they ever learn?

Where have all the soldiers gone?
Long time passing
Where have all the soldiers gone?
Long time ago

Where have all the soldiers gone?
Gone to graveyards every one
When will they ever learn?
When will they ever learn?

Pete Seeger, 1955
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.