Anzeige

Vorstellung des neuen Buches „Das Schmutterding“ im Neusässer Rathaus

Testen das neue Puzzle mit dem Schmutterding: Gudrun Opladen, Bürgermeister Hansjörg Durz, Roland und Antje Prillwitz (Foto: Stadt Neusäß)
Neusäß: Rathaus | Anlässlich des 25-jährigen Stadtjubiläums von Neusäß erschien ein Büchlein für Kinder mit dem Titel „Das Schmutterding“. In dem von Gudrun Opladen verfassten und von Roland Prillwitz illustrierten Buch in Gedichtsform geht es um den kleinen Dinosaurier „Schmutterding“. Dieser erlebt zusammen mit seinem Freund Julius, einem kleinen, blonden Jungen, Abenteuer in den acht Neusäßer Ortsteilen.

Ab sofort erhalten alle Neugeborenen das liebevoll gestaltete Büchlein „Das Schmutterding“ zusätzlich zu einer Karte, auf der „Das Schmutterding“ und Julius abgebildet sind. Außerdem wurden auch Exemplare an die Neusässer Kindergarten und Kinderkrippen verschickt. Zu kaufen gibt es das Buch aber auch in der Infothek des Neusässer Rathauses zu einem Preis von 2,50 Euro.
Zusätzlich zum Buch gibt es auch ein Puzzle, auf dem Julius und das „Schmutterding“ abgebildet sind. Entworfen wurde das Motiv von der Agentur Prillwitz & Fischer aus Friedberg. Es umfasst 54 Teile und ist ebenfalls im Rathaus für 3,00 Euro erhältlich.

Das Schmutterding“ und Julius sind aber nicht neu, sondern alte Bekannte. Schon im Jahr 2010 gingen sie auf der überarbeiteten Homepage der Stadt Neusäß online.

Um das Buch „Das Schmutterding“ und das dazugehörige Puzzle der Öffentlichkeit vorzustellen, fand am 28.01.2013 im Neusässer Rathaus ein Pressegespräch statt, bei dem auch der Neusässer Bürgermeister Hansjörg Durz anwesend war. Die Autorin Gudrun Opladen las aus dem Buch „Das Schmutterding“ vor und der Ilustrator Roland Prillwitz erklärte – gemeinsam mit seiner Frau Antje Prillwitz, wie die Zeichnungen in „Das Schmutterding“ entstanden sind und was er mit den Bildern ausdrücken möchte.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 02.03.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.