Anzeige

Tagesausflug an den Altmühlsee

Neusässer Reisegruppe am Altmühlseee
Neusäß: Stadthalle | Einmal im Jahr ermöglichen die Verantwortlichen der Stadt Neusäß einen Tagesausflug mit dem Bus für behinderte Mitbürger und deren Begleitpersonen in die nähere Umgebung. Dieses Jahr brach man in Richtung Fränkisches Seenland auf. Ziel war Gunzenhausen am Altmühlsee mit einer Bootsfahrt. Gabriele Schafberger organisierte im Auftrag der Stadt Neusäß wieder die Fahrt mit dem gesamten Tagesprogramm. Ein wichtiges Augenmerk dafür ist, dass die Wege möglichst barrierefrei und damit für alle Teilnehmer geeignet sind. Busfahrer Werner chauffierte die Ausflügler wieder mit einem Reisebus, der zusätzlich mit einer elektronischen Heberampe ausgestattet ist, damit auch Rollstuhlfahrer bequem in den Bus ein- und aussteigen können.
Am Seeufer entlang gibt es einen schönen Spazier- und Fahrradweg. Für die zahllosen Segler war der Tag perfekt, denn ihre Boote flogen nur so über den See. Die Reisegruppe hatte eher mit der kühlen Prise und zerzaustem Haar zu kämpfen, was die Stimmung allerdings nicht trübte. Bei der einstündigen Schiffsrundfahrt mit der „MS Altmühlsee“ konnte man dann den Blick auf die Uferlandschaft genießen, den Segelbooten bei ihren schnellen Wendemanövern zusehen und ganz nebenbei noch eine Tasse Kaffee mit Kuchen genießen. „Ein schöner Ausflug“, so die einhellige Meinung, und auf der Heimfahrt spitzte dann sogar noch die Sonne hinter den Wolken hervor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.