Anzeige

Moment'nsammler

Demnächst geht es wieder auf eine Tour durchs ländliche Oberitalien. Manchmal werde ich gefragt, was man denn an dem einen oder anderen Ort "so machen könne". Meine einfache Antwort lautet: "Momente sammeln", seit ich den Song von Werner Schmidbauer erstmals in einem Konzert gehört habe. Wir geniessen den Augenblick, wenn wir zu Fuß über ginsterblühende Hügel wandern, die engen Gassen eines mittelalterlichen Borgo erkunden oder einen kühlen Spritz auf einer Piazza schlürfen. Wir saugen jeden Tag unzählige solcher Augenblicke mit allen Sinnen auf und einige davon friere ich mit der Kamera ein um sie an weniger schönen Tagen zuhause wieder aufzutauen und es erstaunt einen selbst, wie klar die Erinnerung an gute Momente selbst nach langer Zeit zurückkommt, so wie bei diesem 10 Jahre alte Bild eines Straßenkünstlers, der am Dom von Parma sein Mittagsschläfchen hält.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.