Anzeige

Das Glück entscheidet über die Weihnachtsbäume der Neusässer Kindergärten

Insgesamt elf Neusässer Kindergärten beteiligten sich bei der neuen Weihnachtsbaumaktion der Aktionsgemeinschaft und das Ergebnis ist überwältigend: Ein Christbaum ist schöner als der andere, alle sind sehr individuell geschmückt und begeistern mit viel Liebe zum Detail.

Alle Bäume können bis Weihnachten im Rahmen des Weihnachtsmarkts auf der Remboldstraße bewundert werden, jeder Baum ist auch gekennzeichnet so dass alle Eltern und Besucher die Kunstwerke auch zuordnen können. Durch die Vielfalt und Kreativität war schnell klar dass hier nicht die „drei schönsten Bäume“ prämiert werden können, weil alle Bäume besonders und schön sind, hier wollte die Aktionsgemeinschaft niemanden herausstellen. Deshalb entschied nun am 1. Dezember das Los über die Verteilung der Hauptpreise.

Der Städtische Kindergarten Neusäß in der Gartenstraße durfte sich über Titania-Gutscheine freuen, hier bekommt jedes teilnehmende Kind für sich und einen Erwachsenen einen Gutschein für einen ganztägigen Besuch in der Badewelt. Der Kindergarten in Ottmarshausen darf sich über eine 500 Euro- Geldspende der Augusta-Bank freuen und der Katholische Kindergarten St. Dorothea in Westheim bekommt für einen Tag eine Hüpfburg der Eventagentur Hartmann.

Auch wenn die anderen acht Kindergärten bei der Verlosung leer ausgegangen sind konnten sich doch die Kinder aller Einrichtungen über Gutscheine für den Weihnachtsmarkt freuen, jeweils für einen Kinderpunsch, eine Fahrt mit der Kindereisenbahn und einen Besuch des Märchenzelts. Und die AN ist begeistert dass über 800 Kinder bei der Aktion beteiligt waren und die große Mehrzahl davon auch aktiv die Bäume mitgestaltet hat. Alles in allem also eine sehr gelungene Aktion, die den Weihnachtsmarkt bereichert und im nächsten Jahr sicher wieder durchgeführt wird!

Und am kommenden Sonntag steht schon die nächste Verlosung an, am 9. Dezember werden ab 16 Uhr die Preise für die Glückswürfel gezogen. Diese können bis zum Wochenende noch bei den teilnehmenden Geschäften ausgefüllt und abgegeben werden. Die Teilnehmer sollten am Weihnachtsmarkt dann anwesend sein um ihre Preise in Empfang nehmen zu können, hier warten auch wieder attraktive Sonderpreise und Einkaufsgutscheine auf die Besucher des Weihnachtsmarkts. Dieser findet nun noch an allen Adventswochenenden statt und bietet viele Attraktionen für die ganze Familie, hier lohnt sich für jeden der Besuch.

Text und Fotos: Oliver Kiehn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.