4. Oldtimer-Rallye Augsburg Land / Teil 2: Stadt Neusäß

Neusäß: Neusäß | Nach dem Start in Meitingen ging es über Münster, Rain und Marxheim Richtung Donauwörth und zurück in den Landkreis Augsburg.

Eine wunderschöne Strecke zum Spazierenfahren und überall freundlich winkende Zuschauer. Auch Laola-Wellen waren zu sehen, echt STARK.

Bei der Durchfahrt in Achsheim war die Hupe
nie still und es ging weiter Richtung Neusäß.

Irgendwie zu schnell war die erste Etappe zu Ende und wir standen vor der Zieleinfahrt.

Viele, sehr viele Zuschauer standen Spalier und dies bis fast vor unserem Parkplatz, der uns zugewiesen wurde. Danke, an die vielen Feuerwehrfrauen und -Männer, die auf der Strecke und den Start- und Zielpunkten perfekt Ihre Aufgaben erledigten.

Hatten wir ein Glück mit dem Wetter, so konnten wir in einem schönen Neusäßer Gasthaus unsere Mittagspause im Freien verbringen.

Die Mittagszeit war einfach zu kurz, die Kids hatten immer noch Bewegungsdrang. Schön, dass wir (und ein befreundetes Paar zusammen = 5 Kids) nicht mehr die Ausnahme sind, wir werden nicht mehr belächelt, weil wir eine “Limo” fahren und Platz für vier Personen brauchen und kein 2-sitziges Cabrio fahren.

Der Re-Start erfolgte frei, d.h. lange warten.
Nach einer halben Stunde waren wir wieder unterwegs und verließen Neusäß Richtung Bobingen.
Danke für die Begrüßung und die Gastfreundschaft!
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
21.013
Tanja Wurster aus Augsburg | 03.08.2010 | 08:56  
90.658
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 03.08.2010 | 11:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.