Anzeige

Wasserwacht Steppach – ein internationales Jahr

Das Ausbilderteam des Kompetenzzentrums Internationale Arbeit mit den albanischen Teilnehmern.
 
Tobias Neubaur mit zwei der frisch zertifizierten albanischen Rettungsschwimmern.
Neusäß: Steppach |

2018 war ein sehr aufregendes und arbeitsreiches Jahr für die Wasserwacht Steppach: neben großen Erfolgen bei Jugendwettbewerben, Wachdiensten am Ammersee, am Bodensee und in Kiel, zahlreichen Einsätzen und neu ausgebildeten Mitgliedern, stand dieses Jahr vor allem die internationale Arbeit der Wasserwacht im Fokus.


Mission Albanien

Im Rahmen des Internationalen Roten Kreuzes durfte die Wasserwacht dieses Jahr zwei Mal nach Albanien „ausrücken“ – mit dabei Tobias Neubaur, der Ortsvorsitzende der Wasserwacht Steppach. Ihre Mission in Albanien: zukünftige Ausbilder für das Rote Kreuz vor Ort ausbilden. Das Kompetenzzentrum Internationale Arbeit baut dort gemeinsam mit Kameraden der Wasserwacht Steppach, der Kreis-Wasserwacht Dillingen und der Wasserwacht Wertingen eine Lehrgruppe Rettungsschwimmen auf.

Der Startschuss fiel im April im Rahmen einer einwöchigen Ausbildung in Tirana. Dabei wurden den 21 albanischen Teilnehmern die Grundlagen des Rettungsschwimmens und der Ausbildertätigkeit vermittelt. Im Juni folgte die Küsten- und Freiwasserausbildung. Das Ausbilderteam, dem auch Tobias Neubaur angehört, führte dafür ein erweitertes Lifeguard-Training vor Ort in Albanien durch. Besonders nervenaufreibend wurde es, als die neu ausgebildeten Rettungsschwimmer ihr Können gleich bei einem Ernstfall – ein vom Wind abgetriebenes 1,5-jähriges Kind – erfolgreich retten konnten. Die Wasserwacht Steppach ist stolz, ihren Teil zu Projekten von solcher Wichtigkeit beitragen zu dürfen.

Mission Marokko

Die Ausbilder der Wasserwacht Steppach durften diesen Sommer außerdem die Landeslehrgruppe des Marokkanischen Roten Halbmondes bei der Ausbildung von Rettungsschwimmern wie auch in den letzten Jahren erneut unterstützen.
Unter der Leitung von Günther Geiger (Leiter des Kompetenzzentrums für Internationale Arbeit im Bayerischen Roten Kreuz) wurde dieses Jahr im Juli für eine Woche ein großes Arbeits-Team nach Mehdia (Marokko) entsandt. Neben Mitgliedern der Wasserwacht Schwaben und Bayern waren dieses Jahr Magdalena Zehendner (Ausbilderin Schwimmen) und Lukas Graus (Kreisjugendleiter des KV Augsburg-Landes) von der Wasserwacht Steppach im Team vertreten.

Es wurde nicht nur unter Hochdruck an der Weiterentwicklung des im letzten Jahr begonnenen arabischen Leitfadens für die Schwimmausbildung in Marokko gearbeitet, sondern darüber hinaus wurden mithilfe einer klar strukturierten Trainingswoche die Kompetenzen im Rettungsschwimmen weiter ausgebaut. Im Fokus stand außerdem die internationale Zusammenarbeit und der kulturelle Austausch.

Die Wasserwacht Steppach hat sich umso mehr gefreut, als die DEnde Juli der Wasserwacht Bayern einen Besuch abstatteten und es dabei zu einem Wiedersehen mit allen Steppacher Marokko-Ausbildern kam - auch mit Tobias Neubaur und Michael Stegmüller, die in den letzten Jahren dabei waren. Ziel dieses Besuchs war es, vor Ort weitere Möglichkeiten des Wasserrettungsdienstes kennen zu lernen und bei diesen zu partizipieren. Auch in Zukunft ist ein weiterer Ausbau dieser besonderen internationalen Beziehung und intensiven Kooperation, die bereits seit 2015 besteht, geplant.

Die regionale und internationale Arbeit der Wasserwacht Steppach wurde dieses Jahr sogar in zwei Beiträgen vom regionalen Fernsehsender a.tv HD festgehalten und ausgestrahlt. In diesem Zuge wurde die Wasserwacht Steppach von einem Kamera-Team einen kompletten Drehtag begleitet – vom wöchentlichen Rettungsschwimm-Training bis hin zur Großübung am Ammersee. Reinschauen lohnt sich!

Hier geht's zu den Beiträgen:

"Die Steppacher Wasserwacht bekommt afrikanischen Besuch"
Nachrichtenbeitrag über die internationale Zusammenarbeit mit dem Marokkanischen Roten Halbmond:

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/die-steppa...

Die Wasserwacht Steppach bei Lug ins Land - ein Vereinsportrait bei a.tv HD:
https://www.augsburg.tv/mediathek/video/lug-ins-la...


Mit diesen Highlights endet für die Wasserwacht Steppach ein erfolgreiches Jahr. Wir freuen uns auf spannende Projekte im nächsten Jahr!

Viele interessante Infos und Bilder gibt es auf https://www.facebook.com/WasserwachtSteppach/ und auf www.wasserwacht-steppach.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.