Anzeige

Jugendgroßübung der Freiwilligen Feuerwehren Neusäß

Rund 100 Beteiligte probten in Steppach den Ernstfall. (Foto: Thomas Löflath)
Neusäß: Steppach | Es nahmen rund 65 Jugendfeuerwehrler, 30 Aktive und 3 Sanitäter an der Jugendgroßübung am Samstagnachmittag in Steppach teil. Einsatzszenario war ein Kirchenbrand, Übungsobjekt die Pfarrkirche St. Raphael. Teilübungen bestanden in der Bergung und Erstversorgung von Verletzten.
Kreisbrandinspektor Thomas Reichelt lobte die vorbildliche Brandbekämpfung unter Einsatz der Drehleiter.
Bgm. Richard Greiner freute sich über die Einsatzstärke von rund 100 beteiligten Feuerwehrmänner und -frauen, die anschließend zu einer Brotzeit eingeladen waren.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 03.08.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.