Anzeige

Brand im Notburgaheim

Brand im Notburgaheim

Der automatische Rauchmelder hat einen Brand auf einer der Pflegestationen im Westheimer Notburgaheim entdeckt und leitet den Alarm sofort an die Feuerwehr weiter. Nach wenigen Minuten trifft die Feuerwehr Westheim ein und ermittelt die Größe des Brandes. Sofort wird Großalarm für die Stadt Neusäß ausgelöst.

Gott sei Dank handelt es sich nur um eine Übung im Rahmen der Brandschutzwoche, welche ganz unter dem Motto „Ihre Feuerwehr – Im Katastrophenschutz die Nr. 1“ steht. Der weitere Übungsverlauf ist gigantisch. Das aus mehreren Gebäuden bestehende Seniorenheim muss umgehend evakuiert werden. Doch kein Problem für das vorhandene Rettungssystem. Innerhalb kürzester Zeit nach der Alarmierung stehen rund 200 Hilfskräfte bereit, um die Bewohner schonend aus dem Komplex zu retten. Neben den Feuerwehren der Stadt Neusäß war auch die Berufsfeuerwehr Augsburg mit dem angegliederten Sanitätszug vor Ort. Mit Unterstützung durch den Rettungsdienst und mehrere Notärzte können hier verletzte Personen direkt vor Ort versorgt und danach in das Zentralklinikum verbracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Westheim zog unter Leitung der Kommandanten Christian Kugelmann und Dr. Ulrich Kugelmann eine sehr positive Bilanz über das dargestellte Szenario. Wir wünschen uns keine Großeinsätze wie diesen, jedoch sind wir dennoch bestens darauf vorbereitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.