Anzeige

Bewegendes Jahr für die Feuerwehr Neusäß – Moderner Erweiterungsbau kommt

Die Führung der Feuerwehr Neusäß mit allen Geehrten und Erstem Bürgermeister Richard Greiner

Das Jahr 2019 war erneut ein sehr intensives, arbeitsreiches aber auch belastendes Jahr für die Feuerwehr Neusäß. Bei 255 Einsätzen, unzähligen Übungen und Tätigkeiten rund um die Feuerwehr bewiesen alle Feuerwehrdienstleistenden die Schlagkraft der Feuerwehr Neusäß. So wurden insgesamt 12.033 Stunden ehrenamtlich im Jahr 2019 geleistet. In über 160 technischen Hilfeeinsätzen mit einer hohen Anzahl an schweren Verkehrsunfällen auf der Bundesautobahn, 19 Brandsicherheitswachen und 39 Fehlalarmen mussten die insgesamt 104 Feuerwehrfrauen und –männer zu 34 Bränden ausrücken. Bei allen Einsätzen konnten durch schnelles taktisches Handeln 86 Menschenleben gerettet werden. Für elf Personen kam die Hilfe der Feuerwehr leider zu spät.


Spezielle Trainings und umfangreicher Übungsbetrieb

Jede Woche wird bei den Aktiven im Schnitt zweimal das professionelle Vorgehen bei Einsätzen geübt. Dies ist notwendig, damit wir für jede Einsatzlage gut vorbereitet sind“ bestätigt der stellvertretende Leiter Andreas Golling. Die hohe Einsatzbereitschaft und der hervorragende Ausbildungsstand wurden auch im Rahmen einer Besichtigung durch die Kreisbrandinspektion bestätigt. Zusätzlich werden noch für spezielle Arbeits- und Einsatzgruppen wie z.B. die Absturzsicherung Trainings angeboten. Im Jahr 2020 werden viele Mitglieder auf dem neuen Frühdefibrillator ausgebildet, um auch hier als First Responder vorab zum Rettungsdienst schon adäquate Hilfe leisten zu können. Zusammen mit allen Stadtteilfeuerwehren wird ein eigenes Dienstsportangebot organisiert, um auch die notwendige körperliche Fitness für die teilweise sehr anstrengenden Einsätze zu allen Tages- und Nachtzeiten aufrechterhalten zu können. Mehrere Feuerwehrdienstleistende nahmen darüber hinaus noch an den staatlichen Feurwehrschulen an Wochenlehrgängen wie Strahlen- und Chemieschutz, Führungsfortbildungen oder einem Fahrsicherheitstraining teil.

Abschnittführungsstelle in der Stützpunktwehr

Der Landkreis Augsburg hat zur zügigen Abarbeitung von Großschadenslagen mit einem hohen Einsatzaufkommen die Aufgabe der Abschnittsführungsstelle auf einige Feuerwehren verteilt. Für den Bereich Neusäß und Umgebung wurde die Koordinierungsstelle bei der Stützpunktwehr eingerichtet, hier gibt es eine eigene Alarmierungsgruppe.

Jugendarbeit als wichtiges Fundament

Die Jugendwarte Andreas Geirhos und Thomas Lange übergeben den Staffelstab nach zehn Jahren Jugendarbeit mit Erfolg für eine engagierte und fachlich hervorragende Ausbildungsstruktur für alle 13 bis 18 Jährigen Jungen und Mädchen. Die Jugendausbildung das Fundament für die Nachwuchsgewinnung, sie muss mit moderner Technik junge Menschen begeistern und vor allem auch Spaß machen. Für das hohe Ausbildungsniveau dankt der Leiter der Feuerwehr, Christian Kannler, unter Applaus aller Anwesenden herzlich und freut sich, dass mit Jonas Thull und Benjamin Scholz ein guter Generationswechsel in der Leitung der Jugendfeuerwehr vollzogen werden kann.


Bewegende Zeiten für die Feuerwehr Neusäß

Ende Juli kam es zu einem erheblichen Unfall mit einem Feuerwehrfahrzeug der Neusäßer Wehr. Während einer Versorgungsfahrt wurde es durch einen Fahrfehler einer entgegenkommenden alkoholisierten Fahrzeuglenkerin in einen Verkehrsunfall verwickelt. Nur durch das sichere und geschulte Einleiten einer Notbremsung durch den Maschinist konnten noch schlimmere Folgen verhindert werden. Für die Feuerwehr Neusäß endete das Jahr 2019 mit einem dramatischen Verlust. Ein Kamerad ist durch eine schreckliche Gewalttat am 6. Dezember am Augsburger Königsplatz ums Leben gekommen. „Dieser tragische Vorfall hat uns zu tiefst erschüttert und ein wahnsinniges Loch in unserer Wehr hinterlassen, führt Vorsitzender Robert Schmidt sichtlich berührt aus“. Durch dieses schlimme Ereignis wurde der unbeschreiblich Zusammenhalt innerhalb der Feuerwehr Neusäß noch stärker. Es macht uns stolz und gibt Kraft, wenn man solch einen Zusammenhalt in seinem Team verspürt, ergänzt Ehrenkommandant Heinz Nagel.


Sichere Einsätze durch moderne Einsatzgeräte und Erweiterungsbau

Der angefertigte Feuerwehrbedarfsplan für die Feuerwehren der Stadt Neusäß befindet sich weiter in der Umsetzung und wurde in seiner Fortschreibung auch dem Neusäßer Stadtrat vorgestellt (hier nachlesen: AZ Bericht „Gute Noten für die Neusäßer Feuerwehren). Auch im letzten Jahr konnten wieder einige Punkte für die Neusäßer Feuerwehr umgesetzt und diverse Beschaffungen abgeschlossen werden. Die beiden größten Punkte waren zwei neue Einsatzfahrzeuge. Der neue Mannschaftstransportwagen für Kleineinsätze wie Türöffnungen oder Tierhilfen sowie der große Gerätewagen für technische Hilfeleistungen und Umweltschutz wurden in den Einsatzdienst gestellt. Durch diese beiden Spezialfahrzeuge wurden die Logistikkomponenten nach Feuerwehrwehrbedarfsplan komplettiert. Erster Bürgermeister Richard Greiner freut sich sehr, dass der Erwerb der Erweiterungsflächen hinter dem Feuerwehrgerätehaus an der Ortliebstraße im Sommer 2019 abgeschlossen werden konnte. Die Stadt Neusäß konnte die benötigten Flächen im vergangenen Jahr erwerben. Die Planung der Erweiterung und der Sanierung der Feuerwache der Stützpunktfeuerwehr läuft nach Zeitplan. Im Frühjahr 2021 soll mit den Bautätigkeiten begonnen werden. Für den Haushaltsplan 2020 sind vom Stadtrat 900.000,- Euro Umsetzung der Planung des Bauvorhabens bereitgestellt.


Vereinsarbeit fördert den Teamgeist

Mit dem Verein nahm die Feuerwehr bei zahlreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen der Stadt Neusäß teil. Hier wird die Kameradschaft auch wieder bei Festen, Ausflügen, einer Stadtführung mit „Augsburger-Spezialwissen“ durch die Wasserstadt Augsburg und der Skifahrt gestärkt. Die Maibaumfeier ist immer ein gutes Miteinander der Vereine, die Feuerwehr übernimmt stets den technischen Part und stellt den Baum auf. Der hauseigene Faschingsball geniesst bei allen Mitgliedern große Beliebtheit.

www.feuerwehr-neusaess.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.04.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.